Pressemitteilung 20.08.2014, 09:04

Der SSW Flensburg setzt auf kostenloses Wlan

Eine moderne Stadt muss für ausreichend Zugang zu Informationen, Medien und Kultur sorgen. 

 


 

Für den SSW Flensburg gehört dazu auch ein kostenfreier Zugang zum Internet. Vor allem Touristen aus dem EU Ausland, Bürger, Schüler und Studenten würden von dem kostenlosen Zugang profitieren. Die Chancengleichheit würde sichergestellt und gefördert werden. Die Attraktivität der Stadt würde steigen und Flensburg sich als moderne, zukunftsorientierte Stadt auszeichnen.

 

Die Erschließung eines Stadt umfassenden, offenes Wlan Netzes ist auch das Ziel des Projekts Freifunk des Nordlab e.V. Um sich weiter über das Thema zu Informieren laden Phillip Bohk und Sönke Wisnewski vom SSW Flensburg die Verantwortlichen des Projekts Freifunk ein; 

 


 

am 25.08.2014 von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr wird im Raum H43 des Rathauses informiert, diskutiert, und gefragt. 

 


 

Interessierte sind herzlich eingeladen sich zu informieren und das Konzept „Freifunk“ zu diskutieren.

Pressekontakt

Für Fragen steht Ihnen der gemeinsame Pressesprecher des Landesverbands und der Landtagsfraktion zur Verfügung.

SSW-Pressesprecher Per Dittrich

Der Pressekontakt des SSW Per Dittrich im Portrait.
Landeshaus, Kiel
Tel. 0431 9881383
Mobil:
01520 1612276
Düsternbrooker Weg 70
D-24105 Kiel
Download von Pressebildern auf ssw.de