Pressemitteilung 21.02.2013, 20:08

SSW begrüßt Einigung mit der Universität Flensburg

Zur heutigen Einigung zwischen Wissenschaftsministerin Wende und der Universität Flensburg über Eckpunkte für die zukünftige Lehramtsausbildung in Flensburg, erklärt die bildungspolitische Sprecherin des SSW im Landtag, Jette Waldinger-Thiering:

 

 


 

Ich begrüße ausdrücklich, dass es gelungen ist, sich über entscheidende Eckpunkte für die künftige Lehramtsausbildung in Flensburg zu einigen.

 


 

Der Universitätsstandort Flensburg wird hierdurch gestärkt, da insbesondere die Lehramtsausbildung für die Gemeinschaftsschulen als Schwerpunkt weiterentwickelt werden kann. Hierzu zählt auch die Ausbildung von Oberstufenlehrern in Flensburg.

 


 

Insbesondere für den SSW ist es von großer Relevanz, dass auch die Studiengänge Dänisch und Friesisch durch diese Schwerpunktsetzung eine Stärkung erfahren. Damit ist ein weiterer, wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum Europacampus gelegt.

 


 

Die derzeitigen Studierenden werden, wie bereits kürzlich auf der Infoveranstaltung des SSW in Flensburg angekündigt, ihr Studium wie geplant abschließen können. Somit haben auch die derzeitigen Studierenden Planungssicherheit.

Pressekontakt

Für Fragen steht Ihnen der gemeinsame Pressesprecher des Landesverbands und der Landtagsfraktion zur Verfügung.

SSW-Pressesprecher Per Dittrich

Der Pressekontakt des SSW Per Dittrich im Portrait.
Landeshaus, Kiel
Tel. 0431 9881383
Mobil:
01520 1612276
Düsternbrooker Weg 70
D-24105 Kiel
Download von Pressebildern auf ssw.de