Pressemitteilung · Jette Waldinger-Thiering · 25.11.2019 Die Gesellschaft muss sich geschlossen gegen Gewalt an Frauen stellen!

Anlässlich des internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen erklärt die frauenpolitische Sprecherin des SSW im Landtag, Jette Waldinger-Thiering:

Jede vierte Frau in Deutschland hat Studien zufolge mindestens schon einmal körperliche oder sexuelle partnerschaftliche Gewalt erlebt. Für viele Frauen ist dies gar Alltag. Allein im letzten Jahr sind 140.000 Menschen Opfer von solchen Übergriffen in den eigenen vier Wänden geworden. Über 81 Prozent davon waren Frauen. Und die Tendenz ist steigend, wie die polizeiliche Kriminalstatistik zeigt.

Fakt ist, dass Gewalt zum Alltag von vielen Frauen und Kindern gehört. Wir müssen bessere Präventionsangebote in Kitas, Schulen und in der offenen Jugendarbeit anbieten, um dem entgegen zu wirken.

Wie erkenne ich Gewalt und was ist zu tun? Diese Fragen gehören in jede soziale Ausbildung.

Das Kooperations- und Interventionskonzept (KIK) gegen häusliche Gewalt des Landes Schleswig-Holstein leistet eine großartige Arbeit. Doch wir brauchen weitere Angebote und eine bessere Ausfinanzierung. So mangelt es im Norden immer noch an einem flächendeckenden Angebot an Frauenhäusern, etwa in Nordfriesland oder in Schleswig-Flensburg. Gut, dass zumindest der SSW das Thema in den Kreistagen massiv antreibt. Denn hier muss sich endlich etwas bewegen.

Die Gesellschaft muss sich geschlossen gegen Gewalt an Frauen stellen!

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Jette Waldinger-Thiering · 25.06.2020 Herzlich willkommen, Simone Fulda

Die hochschulpolitische Sprecherin des SSW im Landtag, Jette Waldinger-Thiering, und der Vorsitzende der Hochschulgruppe Südschleswig, Marvin Schmidt haben heute die Wahl von Prof. Dr. Med. Simone Fulda als neue Präsidentin der CAU Kiel begrüßt.

Weiterlesen

Rede · Jette Waldinger-Thiering · 19.06.2020 Heben Sie die Besoldung der Grundschullehrkräfte

„Es ist Jamaikas Verantwortung, das in den Griff zu bekommen.“

Weiterlesen

Rede · Jette Waldinger-Thiering · 19.06.2020 Sichtbarkeit der Minderheitenpolitik auf europäischer Ebene verstärken

„Unser Antrag listet ganz konkrete Prioritäten auf, die unserem Land in Hinblick auf unsere Europapolitik wirklich gut zu Gesicht stünden, die angesichts der aktuellen Situation dringend geboten sind und aus denen die Landesregierung viel machen könnte.“

Weiterlesen