Pressemitteilung · 13.01.2014 SSW macht Dampf in Sachen Wohnheim

Die Mürwiker Werkstätten planen ein Wohnheim an der Travestraße. SSW-Ratsmitglied Edgar Möller: "Menschen mit Behinderungen haben derzeit auf dem Flensburger Wohnungsmarkt kaum eine Möglichkeit entsprechenden Wohnraum zu finden. Das benötigte Wohnraumangebot ist leider, trotz intensiver Anstrengungen der Beteiligten, nicht vorhanden. Darum hat der SSW die Pläne zum Bau eines neuen Wohnheims von Anfang an unterstützt. Die CDU-Fraktion hat die Angelegenheit in der letzten Ausschuss-Sitzung allerdings mit ihrem Antrag auf erste Lesung, die von einer knappen Mehrheit im Ausschuss unterstützt wurde, leider in die Warteschleife geschoben. Das bedauern wir sehr. Der SSW hofft, dass es in der nächsten Sitzung eine Mehrheit für dieses dringend benötigte Vorhaben geben wird. SSW Mitglied im Umweltplanungsausschuss (SUPA) Dirk Jäger: "Ziel muss es sein, den Spatenstich für das Wohnheim noch im Frühjahr zu ermöglichen. Dafür setzen wir uns ein."

 


Weitere Artikel

Rede · Jette Waldinger-Thiering · 12.12.2019 Schulleitungen müssen aktiv gestalten dürfen

Schulleitungen stärken und zulassen, dass sich die Strukturen verändern dürfen!

Weiterlesen
Lars Harms am Meer

Rede · Lars Harms · 12.12.2019 Professur für „Plurale Ökonomik“ Es bleibt so einiges im Nebel des Unkonkreten zurück

Grundsätzlich kann man ja nichts dagegen haben, wenn die wirtschaftswissenschaftliche Lehre um innovative Ansätze bereichert wird – gerade in puncto Nachhaltigkeit. Aber man müsste eben genau darauf achten, wie eine derartige Professur in die bestehenden Strukturen eingebaut würde.

Weiterlesen

Rede · Flemming Meyer · 12.12.2019 Stationäre Versorgung ist Teil der Daseinsvorsorge

Wir müssen endlich zu einem bedarfsgerechten und auskömmlichen Finanzierungssystem kommen, das auch Bereiche wie die Geburtshilfe oder die Pädiatrie entsprechend absichert.

Weiterlesen