Präsemadiiling · Lars Harms · 31.01.2018 Gute Nachrichten für das Nordfriisk Instituut

Das Nordfriisk Instituut in Bredstedt soll noch im laufenden Jahr zusätzlich 15.000 Euro Landesmittel erhalten für einen neuen Internetauftritt samt der Möglichkeit, über diese Bücher und Medien zu verkaufen. Hierzu erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:


Ich freue mich, dass es gelungen ist, diese wichtige Fördermaßnahme im Haushaltsvorschlag der Landesregierung für 2018 zu verankern. Das Nordfriisk Instituut spielt eine herausragende Rolle in der Forschung, Förderung und Vermittlung der friesischen Sprache und Kultur in Schleswig-Holstein. Der Internetauftritt des Instituts bedarf jedoch dringend einer Modernisierung, um dem enormen Aufwand, der hier betrieben wird, auch in der Außenvermarktung gerecht zu werden. Mit der künftigen Möglichkeit des Online-Verkaufs von Büchern und Medien erhält das Nordfriiisk Instituut zudem die Möglichkeit, seinen Eigenbetrag zur Finanzierung zu stabilisieren. 

Weitere Artikel

Präsemadiiling · Lars Harms · 15.09.2020 Auch das Ehrenamt braucht jetzt Perspektiven

Zu den Ergebnissen der September-Steuerschätzung erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Weiterlesen

Präsemadiiling · Lars Harms · 15.09.2020 Deutschland kann deutlich mehr Geflüchtete aufnehmen

Zur Diskussion um die Aufnahme von Geflüchteten aus Griechenland erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Weiterlesen

Präsemadiiling · Lars Harms · 10.09.2020 Gründe für Grote-Rauswurf müssen woanders liegen

Zu den gestrigen Befragungen im Innen- und Rechtsausschuss zur Entlassung von Ex-Innenminister Hans-Joachim Grote erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Weiterlesen