Präsemadiiling · Jette Waldinger-Thiering · 01.09.2016 Gute Rahmenbedingungen für das Schuljahr 2016/17

Zur heutigen Pressekonferenz von Bildungsministerin Ernst zum Beginn des Schuljahres 2016/17 erklärt die bildungspolitische Sprecherin des SSW im Landtag, Jette Waldinger-Thiering:

Am Montag beginnt das neue Schuljahr. Und auch wenn es ohne Zweifel noch viele Herausforderungen gibt, denen wir uns als Küstenkoalition stellen wollen und werden, so muss man sagen: Die Rahmenbedingungen für Schüler und Lehrkräfte sind so günstig wie selten zuvor. 

Die bildungspolitische Schwerpunktsetzung der rot-grün-blauen Koaliti0n beginnt Früchte zu tragen. Die hierdurch entstandenen neuen Möglichkeiten und Angebote - vom Schulfeedback über die Notenfreiheit bis hin zu den Schulassistenten - werden zunehmend angenommen, und die Rückmeldungen sind durchaus positiv.  Die Schülerzahlen sind erstmals seit Jahren stabil – auch dies ist eine neue positive und wichtige Entwicklung für Schleswig-Holstein. 

Ein gutes Stück vorangekommen ist das Land auch bei der Unterrichtsversorgung. Nicht auszudenken, wie es um sie bestellt wäre, wenn die Küstenkoalition nicht die geplanten Kürzungen der schwarz-gelben Vorgängerregierung bei den Lehrerstellen gestoppt und statt dessen zusätzliche Lehrerstellen ins System gegeben hätte. 

Gleichwohl besteht hier auch weiterhin Handlungsbedarf. Zwar ist die Unterrichtsversorgung bei den Grundschulen schon heute bei 100 Prozent, während der Abgang des doppelten Abiturjahrgangs für eine deutliche Entschärfung an den Gymnasien sorgt. Im Berufsschulbereich hingegen müssen und werden wir noch kräftig nachlegen. 

Ich wünsche allen Schülern und Lehrkräften einen guten Start in das neue Schuljahr. 

Weitere Artikel

Rääde · Jette Waldinger-Thiering · 28.04.2022 Wir bleiben dran am Jugend-Check

„Gerade mit Blick auf unsere Kinder und Jugendlichen haben wir enorm viel aufzuholen“

Weiterlesen

Rääde · Jette Waldinger-Thiering · 28.04.2022 Wir müssen den ukrainischen Kindern helfen - und auch dem Personal

„Wir müssen den Kindern aus der Ukraine den Zugang zu unseren Bildungsangeboten ermöglichen - aber wir müssen gleichzeitig für Entlastung für die Kitamitarbeitenden sorgen“

Weiterlesen

Rääde · Jette Waldinger-Thiering · 28.04.2022 Wir werden weiter arbeiten an der Ostseekooperation - auch und gerade jetzt

„Unsere Europapolitik wird vorerst unter dem düsteren Schatten des russischen Angriffskrieges stattfinden. Wir alle hoffen auf eine baldige Vermittlung und ein Ende dieses schrecklichen Krieges. Gleichzeitig wollen und werden wir die Potenziale des Ostseeraums weiter heben und diesen weiterentwickeln, insbesondere in Hinblick auf unsere deutsch-dänische Grenzregion.“

Weiterlesen