Präsemadiiling · Christian Dirschauer · 08.02.2024 Schluss mit der Benachteiligung von Pflegeeltern beim Elterngeld

Die SSW-Fraktion im schleswig-holsteinischen Landtag fordert die Landesregierung auf, sich dafür einzusetzen, dass künftig auch Eltern von Pflegekindern einen Anspruch auf Elterngeld haben. Dazu erklärt der familienpolitische Sprecher der SSW-Landtagsfraktion Christian Dirschauer:

Pflegeeltern, die Säuglinge und Kinder bei sich aufnehmen und ihnen dauerhaft ein Zuhause geben, sind versteckte Helden unserer Gesellschaft. Bislang haben sie keinen Anspruch auf Elterngeld. Das ist ein Zeichen mangelnder Wertschätzung und wird der wichtigen Rolle der Pflegeeltern nicht gerecht. 

Besonders in der Anfangsphase nach der Aufnahme eines Kindes müssen Pflegepersonen ihre Arbeitszeit oft deutlich reduzieren oder für eine Zeit lang ganz aussetzen, um dem Kind, das nicht selten aus belasteten Verhältnissen kommt, das Einleben in der neuen Familie zu erleichtern. Hier kann das Elterngeld eine große Hilfe sein, ermöglicht es doch Müttern und Vätern, sich – ohne finanzielle Not – Zeit für ihr Kind zu nehmen. Zeit, die so wichtig ist, um einen guten Start ins Leben zu haben, durch menschliche Nähe und Verlässlichkeit. 

Im Koalitionsvertrag der aktuellen Bundesregierung ist das Recht auf Elterngeld für Pflegeeltern zwar aufgegriffen, jedoch hat die Ampel-Koalition hier bislang nichts bewegt.
Deshalb fordern wir die Landesregierung auf, sich im Rahmen einer Bundesratsinitiative für ein Pflegeelterngeld stark zu machen. Das sind wir diesen Menschen als Gesellschaft schuldig.

Der Antrag der SSW-Fraktion ist als Drucksache 20/1876 unter folgendem Link im
Informationssystem des Landtags abrufbar: 
https://www.landtag.ltsh.de/infothek/wahl20/drucks/01800/drucksache-20-01876.pdf

Weitere Artikel

Rääde · Christian Dirschauer · 21.02.2024 Pflegeeltern stärken und wertschätzen

„Pflegefamilien leisten einen unschätzbar wertvollen Beitrag für die Gesellschaft und verdienen deutlich mehr Anerkennung“

Weiterlesen

Rääde · Christian Dirschauer · 22.02.2024 Menschen mit Behinderungen stehen im Arbeitsleben vor etlichen Barrieren

„Die Zahl der schwerbehinderten Beschäftigten steigt. Und diese Tatsache ist gleichzeitig erfreulich aber eben auch problematisch für die Finanzierung von Unterstützungsleistungen. Absehbar stehen immer weniger Mittel für die begleitenden Hilfen am Arbeitsplatz zur Verfügung.“

Weiterlesen

Rääde · Christian Dirschauer · 21.02.2024 Die Kürzungen beim Versorgungssicherungsfonds sind kurzsichtig

„Die Landesregierung hat den Versorgungssicherungsfond trotz einer Reihe sehr interessanter Vorhaben noch nicht evaluiert. Der Versorgungssicherungsfonds fördert Projekte, die allesamt die Versorgung im ländlichen Raum verbessern wollen. Das ist ein Thema, das dem alternden Schleswig-Holstein quasi unter den Nägeln brennt. Es sollte darum vorrangig angegangen werden. Tatsächlich ist das Gegenteil der Fall: Der Fonds wird gekürzt.“

Weiterlesen