Veranstaltung · Wer wird SSW-SpitzenkandidatIn zur Bundestagswahl 2021? ABGESAGT - Der Kandidaten-Check

Abgesagt! Der SSW-Kandidat-Check ist jetzt für Donnerstag den 14. Januar 2021 geplant.

Kære venner,
da stort set hele samfundet i Tyskland fra onsdag den 16. december 2020 på grund af corona-pandemien bliver lukket ned, har SSW besluttet, at aflyse partiets kandidat-check til forbundsdagsvalget 2021.
Denne beslutning bliver bakket op af de tre mulige spidskandidater Sybilla Nitsch, Stefan Seidler og Maylis Roßberg, som ”anser det som uforsvarligt at gennemføre kandidatdebatten i den nuværende situation”.
Debatten skulle være holdt torsdag den 17.12.2020 som online-debat med Flensborg Avis´ chefredaktør Jørgen Møllekær som ordstyrer.
”Når hele samfundet bliver lukket ned på onsdag og folk bliver bedt om at blive hjemme, så kan vi ikke om torsdagen gennemføre et kandidatmøde. Selv om det var planlagt som onlinedebat”, siger SSWs landsformand Flemming Meyer.
SSWs kandidat-check bliver flyttet til torsdag den 14. januar 2021.

Liebe Freunde und Freundinnen,
da fast das gesamte gesellschaftliche Leben in Deutschland ab Mittwoch dem 16. Dezember 2020 wegen der Corona-Pandemie runtergefahren wird, hat der SSW beschlossen, seinen KandidatInnen-Check zur Bundestagswahl 2021 abzusagen.
Diese Entscheidung wird von den drei möglichen SpitzenkandidatInnen Sybilla Nitsch, Stefan Seidler und Maylis Roßberg geteilt, weil sie es „unverantwortlich halten in der jetzigen Situation diese KandidatInnen-Debatte durchzuführen“.
Der KandidatInnen-Check sollte Donnerstag den 17.12.2020 als Online-Debatte mit Flensborg Avis´ Chefredakteur, Jørgen Møllekær, durchgeführt werden.
„Wenn ganz Deutschland am Mittwoch in den Lock-Down geht und alle gebeten werden zu Hause zu bleiben, dann können wir nicht am Donnerstag ein KandidatInnen-Treffen durchführen. Auch wenn dieses als Online-Debatte geplant war,“ sagt auch SSW-Landesvorsitzender Flemming Meyer.
Der SSW-Kandidat-Check ist jetzt für Donnerstag den 14. Januar 2021 geplant.

Weitere Artikel

Lars Harms am Meer

Rede · Lars Harms · 27.01.2022 Sinti und Roma gehören hierher. Punktum.

„Die Aufarbeitung der Geschichte wäre ein klares Signal, das der Landtag seinen verfassungsgemäßen Auftrag mit Leben erfüllt und eben nicht die ganze Arbeit den Verbänden der Sinti und Roma überlässt. Mit einer solchen Aufarbeitung würden wir auch hier wieder minderheitenpolitisch in Europa ein Zeichen setzen.“

Weiterlesen

Rede · Jette Waldinger-Thiering · 27.01.2022 Bund, Länder, Kommunen und Schulträger müssen an einen Tisch

„Ein Bildungsexperte aus Dänemark bescheinigte im vergangenen Jahr: da wo Deutschland bei der Digitalisierung der Schulen heute steht, stand Dänemark zu Beginn der 2000er Jahre. Zwanzig Jahre Rückstand auf unser Nachbarland im Bereich der Digitalisierung der Schulen! Das kann und darf unserem Anspruch an gute Bildung nicht genügen!“

Weiterlesen

Rede · 27.01.2022 Jahr der Bildung für Nachhaltige Entwicklung: Kein 1-jähriges Motto, sondern eine Daueraufgabe

Deutschland verursacht etwa 2 Prozent aller Klimagase weltweit, allerdings stellen wir auch nur etwa 1 Prozent der Weltbevölkerung. Im Sinne eines weltweit „gerechten“ Durchschnitts von CO2-Ausstoss pro Kopf müssten die Emissionen also halbiert werden.

Weiterlesen