Pressemitteilung · Christian Dirschauer · 12.02.2024 Gesundheitsministerium zum Ortstermin ins Freibad Weiche eingeladen

Der SSW-Landtagsabgeordnete Christian Dirschauer hat am Freitag in einem Brief an Gesundheitsministerin von der Decken am 29. Februar zu einem Ortstermin im Freibad Weiche eingeladen.

In einem Briefwechsel aus Dezember und Januar zwischen Dirschauer und der Ministerin, hat sich der Flensburger Abgeordnete in Absprache mit dem Trägerverein des Freibades für einen direkten Dialog stark gemacht, um doch noch einen Weiterbetrieb des Freibades zu sichern. Nunmehr hat Dirschauer am Donnerstag d. 29. Februar 2024 das Ministerium eingeladen, sich vor Ort mit dem Trägerverein, der Stadtverwaltung und dem Stadtteilforum „Gesunder Stadtteil Weiche“ sowie der Flensburger Landtagsabgeordneten Uta Wentzel ein Bild über die Situation zu machen.
Dazu sagt Christian Dirschauer: „Ich freue mich über die grundsätzliche Bereitschaft des Gesundheitsministeriums, nach Weiche zu kommen. Ich hatte das Ministerium bereits in einem Brief im Dezember auf die negativen Folgen einer Schließung des Freibades hingewiesen. Da die Stadt ihre Entscheidung zur Schließung des Freibades auch von der Haltung des Ministeriums abhängig gemacht hat, ist es zwingend erforderlich, hier einen direkten Dialog aller Beteiligten zu gestalten. Ich hoffe, dass wir so einer gemeinsamen Lösung für einen etwaigen Weiterbetrieb näher kommen. Zumal der Trägerverein ein neues Gutachten in Auftrag gegeben hat, das zu einer anderen Einschätzung über die Möglichkeit eines Weiterbetriebes des Freibades führen sollte.“

Weitere Artikel

Rede · Christian Dirschauer · 21.02.2024 Pflegeeltern stärken und wertschätzen

„Pflegefamilien leisten einen unschätzbar wertvollen Beitrag für die Gesellschaft und verdienen deutlich mehr Anerkennung“

Weiterlesen

Rede · Christian Dirschauer · 21.02.2024 Die Kürzungen beim Versorgungssicherungsfonds sind kurzsichtig

„Die Landesregierung hat den Versorgungssicherungsfond trotz einer Reihe sehr interessanter Vorhaben noch nicht evaluiert. Der Versorgungssicherungsfonds fördert Projekte, die allesamt die Versorgung im ländlichen Raum verbessern wollen. Das ist ein Thema, das dem alternden Schleswig-Holstein quasi unter den Nägeln brennt. Es sollte darum vorrangig angegangen werden. Tatsächlich ist das Gegenteil der Fall: Der Fonds wird gekürzt.“

Weiterlesen

Rede · Christian Dirschauer · 21.02.2024 Wir brauchen ein viel höheres Maß an Wertschätzung für die Pflegeberufe

„Genauere Prognosen und Bedarfsermittlungen sind wichtig – aber dadurch allein werden wir das Fachkräfteproblem kaum lösen“

Weiterlesen