Pressemitteilung · 10.09.2005 Flemming Meyer er ny formand for SSW

Flemming Meyer er ny landsformand for Sydslesvigsk Vælgerforening (SSW). 112 af de 118 delegerede på SSWs landsmøde i Husum stemte for den 53-årige lærer fra Hanved ved Flensborg. Meyer afløser Gerda Eichhorn, der har stået i spidsen for det danske mindretalsparti siden 1997.

Efter valget annoncerede Flemming Meyer, at han vil bidrage til at give SSWs partiorganisation en klarere profil i offentligheden.

Flemming Meyer har hidtil været 2. næstformand for Sydslesvigsk Vælgerforening og gruppeformand for SSWs gruppe i amtsrådet for kredsen Slesvig-Flensborg. Han er søn af tidligere landdagsmand Karl Otto Meyer og har bebudet at ville fortsætte dennes politiske linje i partiet.

Til Meyers efterfølger som anden SSV-næstformand valgte landsmødet den hidtidige bisidder i landsstyrelsen Heinz-Günter Hergesell fra Flensborg.

Et pressefoto af Flemming Meyer kann downloades på vores hjemmeside www.ssw.de under Presseservice/Download/Billedservice

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Jette Waldinger-Thiering · 29.05.2020 Imland-Klinik: Die Menschen haben ein Recht auf Antworten

Zur heutigen Berichterstattung der Eckernförder Zeitung, wonach die Landesregierung die Investitionsmittel für die Imland-Klinik in Eckernförde auf nur noch 10 Millionen Euro kürzen will, erklärt die Eckernförder SSW-Landtagsabgeordnete Jette Waldinger-Thiering:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Lars Harms · 28.05.2020 SSW unterstützt Vorschlag zur Wiederwahl Marit Hansens

Zur Ankündigung der FDP-Fraktion, Marit Hansen erneut für das Amt der Landesdatenschutzbeauftragten vorzuschlagen, erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Lars Harms · 26.05.2020 Sprachenunterricht in Kitas: Anträge können noch bis Oktober gestellt werden

Die Antragsfrist für die Förderung von Regional- und Minderheitensprachen in Kitas und Kindertagespflege wurde in diesem Jahr vom 1. April auf den 1. Oktober verlängert. Dies geht aus der neuen Förderrichtlinie der Landesregierung hervor. Hierzu erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Weiterlesen