Pressemitteilung · 05.03.2004 Husum muss Windkraftzentrum werden

Der SSW-Landtagsabgeordnete Lars Harms begrüßt, dass die Stadt Husum und die Landesregierung sowohl eine Finanzierung als auch eine konkrete Planung zum Ausbau des Husumer Hafens zum Offshore-Wind-Hafen auf die Beine gestellt haben. „Dass nun zur Jahreswende der erste Spatenstich zu erwarten ist, ist ein großer Erfolg für Husum und ganz Nordfriesland. Damit wird die Entwicklung der Offshore-Technologie gestärkt und ein weiteres Standbein für die nordfriesische Wirtschaft geschaffen“, sagte Harms.

Für den SSW bedeutet dies einen ersten Schritt hin zu einem wirtschaftlichen Schwerpunkt an der Westküste. „Wir müssen Husum zu einem Windkraftzentrum und zu einem Zentrum für erneuerbare Energien ausbauen. Dies muss auch in der Schwerpunktsetzung der Landesregierung eine hervorgehobene Rolle spielen. Deshalb ist es wichtig, dass neben dem Ausbau des Hafens auch weitere Bausteine für die wirtschaftliche Entwicklung der Region Nordfriesland in Husum gesetzt werden. Gerade auch die Aus- und Weiterbildung in der Windkrafttechnik und in den anderen erneuerbaren Energien muss deshalb schwerpunktmäßig in Husum angesiedelt werden“, forderte der SSW-Landtagsabgeordnete.

Weitere Artikel

Lars Harms am Meer

Pressemitteilung · Lars Harms · 26.06.2019 In immer mehr Kitas wird Dänisch, Friesisch und Niederdeutsch gesprochen

Seit 2017 können Kreise und kreisfreie Städte Landeszuschüsse für die Sprachbildung in Regional- und Minderheitensprachen in Kindertageseinrichtungen beantragen. Und erneut zeigt sich: Das auf Initiative des SSW ins Leben gerufene Förderprogramm ist ein voller Erfolg.

Weiterlesen

Pressemitteilung · Lars Harms · 25.06.2019 Jamaika darf Fehlentscheidung des Bundes nicht einfach den Kommunen aufbürden

Zu den im Haushaltsentwurf 2020 geplanten Kürzungen bei den Integrationsmitteln erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Weiterlesen

Rede · Jette Waldinger-Thiering · 21.06.2019 Unsere Freien Theater werten unser kulturelles Leben auf

Weiterlesen