Pressemitteilung · Jette Waldinger-Thiering · 02.02.2016 Integration vom ersten Tag

Anlässlich des ersten gemeinsamen Treffens von Landesregierung und Hochschulen zur Umsetzung des Konzepts für den Hochschulzugang qualifizierter Flüchtlinge erklärt die hochschulpolitische Sprecherin des SSW im Landtag, Jette Waldinger-Thiering:

Der Zugang zu Arbeit, Ausbildung und Studium ist ein wichtiger Schritt hin zu einem selbstbestimmten Leben und damit auch ein essenzieller Baustein zur Integration der Flüchtlinge in unsere Gesellschaft. 

Beschäftigung hilft, sich aufstauende Frustrationen unter den verhältnismäßig beengten und eintönigen Bedingungen in den Erstaufnahmen zu vermeiden, bevor sie entstehen.

Und nicht zuletzt kann es auch nur in unserem eigenen Interesse sein, dass wir die Qualifikationen und Talente, die Zugewanderte mitbringen, sinnvoll nutzen.

Deshalb freue ich mich, dass das Konzept für den Hochschulzugang qualifizierter Flüchtlinge jetzt richtig so Fahrt aufnimmt. Dass die Hochschulen hier schon in Eigenregie viel geleistet haben, verdient Lob und Respekt. Wir werden sie weiter nach Kräften dabei unterstützen.

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Jette Waldinger-Thiering · 25.06.2020 Herzlich willkommen, Simone Fulda

Die hochschulpolitische Sprecherin des SSW im Landtag, Jette Waldinger-Thiering, und der Vorsitzende der Hochschulgruppe Südschleswig, Marvin Schmidt haben heute die Wahl von Prof. Dr. Med. Simone Fulda als neue Präsidentin der CAU Kiel begrüßt.

Weiterlesen

Rede · Jette Waldinger-Thiering · 19.06.2020 Heben Sie die Besoldung der Grundschullehrkräfte

„Es ist Jamaikas Verantwortung, das in den Griff zu bekommen.“

Weiterlesen

Rede · Jette Waldinger-Thiering · 19.06.2020 Sichtbarkeit der Minderheitenpolitik auf europäischer Ebene verstärken

„Unser Antrag listet ganz konkrete Prioritäten auf, die unserem Land in Hinblick auf unsere Europapolitik wirklich gut zu Gesicht stünden, die angesichts der aktuellen Situation dringend geboten sind und aus denen die Landesregierung viel machen könnte.“

Weiterlesen