Herunterladen

Veranstaltung · 17.09.2022 Invitation til Landsmøde 17.09.2022, Husumhus

Invitation til Landsmøde Lørdag, 17. september 2022, kl. 9.00 i Husumhus, Neustadt 95, Husum

  • Start der Veranstaltung: 17.09.2022
  • Ende der Veranstaltung: 17.09.2022
  • Veranstaltungsort: Husumhus

SSW afholder sit årlige landsmøde lørdag d. 17. september 2022 i Husum.
Husk at tilmeldingsfristen for at tilmelde jer til SSWs landsmøde er fredag d. 9. september 2022. Du kan tilmelde dig per mail: info@ssw.de 
Afleveringsfristen for indlevering af resolutioner til landsmødet er ligeledes fredag d. 9. september 2022. Resolutioner fremsendes til SSWs landssekretær: martin.lorenzen@ssw.de.

Der SSW hält am Samstag, 17. September 2022, in Husum seinen jährlichen Landesparteitag ab.
Denkt bitte daran, dass die Anmeldefrist für die Teilnahme am SSW Landesparteitag Freitag, der 9. September 2022 ist.
Anmeldungen per Mail sendet ihr an: info@ssw.de Abgabeschluss für die Einreichung von Resolutionen für den Landesparteitag ist ebenfalls Freitag, der 9. September 2022. Resolutionen müssen an den SSW Landessekretär gesendet werden: martin.lorenzen@ssw.de.

 

Dagsorden:

  1. Åbning og velkomst
  2. Valg af mødeleder
  3. Godkendelse af indkaldelsen, mandatstælling og valg af tællekommission
  4. Fastlæggelse af den endelige dagsorden og rækkefølgen for punkternes behandling
  5. Dagens aktuelle emne
  6. Formandens beretninger:
    1. Politisk beretning ved landsformand Christian Dirschauer
    2. Beretning for regnskabsåret 2021 ved 2. stedfortrædende landsformand Svend Wippich
  7. Drøftelse og godkendelse samt decharge af beretningerne
  8. Valg til landsstyrelsen i hht. vedtægternes §§ 20, 21
    1. stedfortrædende landsformand (hidtil Sybilla Nitsch.) - 1. bisidder (hidtil Christopher Andresen)
    2. bisidder for et år (hidtil Jette Waldinger-Thiering)
    3. bisidder (hidtil Keno Jaspers)
    4. Suppleanter for et år hvis en eller begge hidtige suppleanter bliver valgt ind i landsstyrelsen.
  9. Landdagsgruppens beretning ved formand Lars Harms, og beretning af forbundsdagsmedlem Stefan Seidler
  10. SSWUs beretning ved forkvinde Maylis Roßberg og beretning for udvalget vedrørende den frisiske folkegruppe ved den slesvig-holstenske landdag
  11. Resolutioner (resolutionsforslag indsendes skriftlig af de delegerede senest den 09.09.2022)
    Ligestilling heldagsskoler
    Kommunal demokrati
  12. Kontingent – landsstyrelsen foreslår uændret kontingent for 2023.
  13. Dato for det ordinære landsmøde i 2023 – lørdag den 07.10 2023.
  14. Eventuelt – ordet er frit
  15. Afslutning

 

Vorläufige Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Wahl einer Versammlungsleiterin bzw. eines Versammlungsleiters
  3. Bestätigung der Einberufung, Mandatsfeststellung und Wahl einer Zähl- kommission
  4. Festlegung der endgültigen Tagesordnung
  5. Thema des Tages
  6. Bericht des Vorstands:
    1. Bericht des Landesvorsitzenden, Christian Dirschauer
    2.  Rechenschaftsbericht 2021 des Schatzmeisters Svend Wippich
  7. Diskussion der Berichte und Entlastung
  8. Wahlen zum Landesvorstand gemäß § 20 und § 21 der Satzung
    1. Erste(r) stellv. Landesvorsitzende(r) (bisher Sybilla Nitsch)
    2. Beisitzer(in) (bisher Christopher Andresen)
    3. Beisitzer(in) für ein Jahr (bisher Jette Waldinger-Thiering)
    4. Beisitzer(in) (bisher Keno Jaspers)
    5. Ersatzbeisitzer(innen) für ein Jahr, falls eine(r) oder beide in den Vorstand gewählt werden
  9. Berichte der SSW-Landtagsgruppe durch den Vorsitzenden, Lars Harms, und vom Bundestagsmitglieds Stefan Seidler.
  10. Bericht der Vorsitzenden des SSWU, Maylis Roßberg und aus dem “Gremium für Fragen der friesischen Volksgruppe beim Schleswig-Holsteinischen Land- tag”.
  11. Resolutionen (Resolutionen müssen spätestens am 09.09.2022 schriftlich vorliegen)
    Gleichstellung Ganztagsschulen
    Kommunale Demokratie
  12. Mitgliedsbeitrag - der Vorstand schlägt unveränderten Mitgliedsbeitrag für 2023 vor.

Weitere Artikel

Rede · Lars Harms · 29.09.2022 Schwarz-Grün will den Abbau der Demokratie auf kommunaler Ebene!

„Nicht in der Kleinteiligkeit von kommunalen Vertretungen liegt die Hemmschwelle für demokratisches Handeln. Wohl aber in der Kleinteiligkeit Schleswig-Holsteins.“

Weiterlesen

Rede · Christian Dirschauer · 29.09.2022 Pflege ist Daseinsvorsorge und muss bezahlbar bleiben

„Eine menschenwürdige Pflege darf nicht zur Luxusware werden“

Weiterlesen

Rede · Christian Dirschauer · 29.09.2022 Niemand soll aus Kostengründen auf Medikamente verzichten müssen

„Wenn Menschen dazu gezwungen werden, an ihrer Gesundheit zu sparen, ist das inakzeptabel und unwürdig“

Weiterlesen