Pressemitteilung · 06.03.2017 Küstenkoalition unterstützt Regional- und Minderheitensprachen in Kitas

Noch bis Ende des Monats können Kitas, die Niederdeutsch, Friesisch oder Dänisch anbieten, Fördergelder beim Land beantragen: Bis zu 2000 Euro pro Kitagruppe und Jahr. Hierzu erklärt Lars Harms, der Vorsitzende des SSW im Landtag:

Friesisch, Dänisch und „Platt“ sind ein bedeutender Teil jener Sprachen- und Kulturvielfalt, die Nordfriesland so einzigartig macht. Wenn wir diese Vielfalt auch für die Zukunft bewahren wollen, müssen wir so früh wie möglich damit anfangen. 

Deshalb haben wir gemeinsam mit unseren Koalitionspartnern beschlossen, schon bei der frühkindlichen Bildung anzusetzen und künftig auch den Kitas beim Sprachunterricht finanziell unter die Arme zu greifen. 

Bis zu 2.000 Euro pro Kitagruppe und Jahr kann erhalten, wer noch bis zum 1. April einen Antrag stellt. 

Dieses Angebot dürfte insbesondere für viele Kitas in Nordfriesland hochinteressant sein, wo die drei Minderheiten- und Regionalsprachen schon heute vielfach spielerisch gelehrt und erlernt werden. Ich würde mich auch freuen, wenn wir auf diese Weise weitere Kitas motivieren könnten, die bisher noch nicht über ein solches Angebot verfügen.

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Sybilla Nitsch · 27.02.2024 Nord-Süd-Gefälle bei der Beschaffenheit der B5 beseitigen!

Das Land gibt Gas, in Nordfriesland müssen wir in die Bremsen auf der B5 oder Slalom fahren: Schlaglöcher in der B5, der Zustand muss dringend verbessert werden!

Weiterlesen

Pressemitteilung · Christian Dirschauer · 26.02.2024 Habecks CCS-Pläne sind fahrlässig

Zu Robert Habecks Eckpunktepapier über die unterirdische Speicherung von CO2 unter dem Meeresboden erklärt der umwelt- und klimapolitische Sprecher der SSW-Landtagsfraktion, Christian Dirschauer:

Weiterlesen

Rede · Sybilla Nitsch · 23.02.2024 Runter von der Bremse beim Radwegebau

„Die Ziele der Radstrategie sind klar definiert. Wir können also gespannt sein, wie die Landesregierung das LRVN weiterentwickelt und ausgestaltet. Das sollte dann aber auch bald passieren.“

Weiterlesen