Pressemitteilung · 02.04.2008 Landratskandidaten sollen sich den Fragen zur dänischen Minderheit stellen

Anlässlich der bevorstehenden Landratswahl im Kreis Rendsburg-Eckernförde, die auf denselben Tag fällt wie die Kommunal- und Kreistagswahl, lädt der SSW im Kreis Rendsburg-Eckernförde ein zu einem Infoabend und einer Podiumsdiskussion mit 3 Landratskandidaten am 07. April 2008 um 18.00 Uhr im Medborgerhus in Eckernförde.

Die SSW Kreisvorsitzende Jette Waldinger-Thiering äußerte sich hierzu wie folgt:
Da der SSW keinen eigenen Kandidaten ins Rennen um das Landratsamt schickt, möchten wir unseren Mitgliedern auf diesem Weg die Möglichkeit geben, sich direkt ein Bild von den Anwärtern zu machen. Daher müssen die Kandidaten sich einer Reihe von Fragen stellen, wie sie sich eine mögliche Amtszeit vorstellen und welche politischen Ziele sie haben.
Insbesondere Interessieren uns natürlich deren Antworten auf Fragen bezüglich der dänischen Minderheit. Hier sind wir sehr gespannt, wie sich die Landratskandidaten den kritischen Fragen stellen werden. Denn für uns ist es natürlich wichtig zu erfahren, wie der künftige Landrat zur dänischen Minderheit steht und welche politischen Ziele er diesbezüglich konkret verfolgt.
Denn seitdem der SSW nicht mehr im Kreistag vertreten ist, hat die dänische Minderheit in vielen Bereichen schmerzhafte Kürzungen oder sogar Streichungen hinnehmen müssen. Dies darf so nicht weitergehen. Daher kämpfen wir natürlich für den Wiedereinzug in den Kreistag von Rendsburg-Eckernförde, um uns dort insbesondere für die Belange der dänischen Minderheit einzusetzen.

Weitere Artikel

Rede · Lars Harms · 26.02.2021 Der SSW will die Altersarmut in der Pandemie mildern

„Rentnerinnen und Rentner haben häufig geringe Einkommen, aber pandemiebedingte Mehrbelastungen. Wir müssen die gröbsten Härten abmildern“

Weiterlesen

Rede · Lars Harms · 26.02.2021 Rede zu Protokoll gegeben Erneuerbare Energien schaffen Wertschöpfung in der Region

"In einer Studie von 2017 des „Forum Ökologische-Soziale Marktwirtschaft“ wurde untersucht, wie hoch die Förderung fossiler Energieträger im Zeitraum 1970 bis 2016 waren. Demnach lag die gesamte reale Förderung für Atomenergie, Steinkohle und Braunkohle bei 674 Milliarden Euro."

Weiterlesen

Rede · Jette Waldinger-Thiering · 26.02.2021 Rede zu Protokoll gegeben Auch den Studierenden müssen wir in der Pandemie helfen

„Es ist wichtig, dass wir hier jede Hürde wegräumen, die im Weg stehen könnte. “

Weiterlesen