Pressemitteilung · 16.05.2013 Lars Harms: Weiterbildung muss erhalten bleiben

Zur Diskussion um die Zukunft der Weiterbildungsverbünde erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Der Zugang zu lebenslangem Lernen ist nicht nur für die eigene Bildung und Persönlichkeit ein unermessliches Gut, sondern auch für die Wirtschaft. Die Weiterbildungsverbünde in Schleswig-Holstein leisten in diesem Bereich vorbildliche Arbeit, und die gilt es selbstverständlich auch weiterhin unterstützen.  

Zur Wahrheit gehört aber auch, dass wir vor sehr großen Herausforderungen in diesem Bereich stehen, denn im kommenden Jahr stehen erheblich weniger EU-mittel zur Verfügung. 

Jetzt gilt es, gemeinsam mit allen Beteiligten Lösungen zu finden, damit die vielfältigen Weiterbildungsangebote im Land gesichert und deren Vernetzung auch weiterhin gewährleistet wird. Dafür wird sich der SSW mit aller Kraft einsetzen, und mit dieser Position stehen wir in der rot-grün-blauen Koalition keinesfalls allein.

Weitere Artikel

Pressemitteilung · 10.06.2021 Vormundschaftsvereine brauchen die Unterstützung des Landes

Schon vor den Fluchtbewegungen 2015 haben sie Großartiges geleistet: Die Vormundschaftsvereine zur Betreuung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge. Nun will Jamaika sie fallen lassen.

Weiterlesen

Pressemitteilung · Christian Dirschauer · 09.06.2021 Flensburger Förde vor ökologischem Kollaps – was unternimmt Jamaika?

Seit Jahren häufen sich die Schreckensmeldungen über den Zustand der Flensburger Förde. Doch was unternimmt die Landesregierung eigentlich dagegen? Der umweltpolitische Sprecher des SSW im Landtag, Christian Dirschauer, hat jetzt einen Bericht eingefordert über den Zustand und geplante Maßnahmen in den vom Öko-Kollaps bedrohten FFH-Teilgebieten zwischen Flensburg und Geltinger Birk (Drucksache 19/3106).

Weiterlesen

Meldung · 07.06.2021 Neues Gutachten fordert Aufnahme der Minderheiten ins Grundgesetz

Weiterlesen