Pressemitteilung · 06.01.2005 Pädagogische Qualität der Ganztagsschulen sichern!

Zur heutigen Zwischenbilanz der Bildungsministerin zum Ausbau der Ganztagsschulen erklärt die Vorsitzende der SSW-Landtags­gruppe, Anke Spoorendonk:

„Es ist gut, dass die Landesregierung sich beim Ausbau der Ganztagsschulen kompetente Partner wie den Landesjugendring ins Boot holt.

Der SSW meint aber, dass die schulischen Nachmittagsangebote längerfristig von Ehrenamtlern und ausgebildete Pädagogen gemeinsam gestaltet werden müssen. Nur so kann die optimale Qualität der Be­treuung gewährleistet werden.

Die Chancengleichheit der Kinder ist so wichtig, dass die Ganztagsschulen auf Dauer ein noch größeres Maß an pädagogischer Fachlichkeit haben müssen.“

Weitere Artikel

Rede · Lars Harms · 24.09.2021 Die Menschenfeindlichkeit der AfD

„Wenn es um die eigentlichen Werte der christlichen Botschaft gilt, dann ist die AfD raus.“

Weiterlesen

Rede · Lars Harms · 24.09.2021 E-Sport ist wieder nicht dabei

„Der E-Sport wird mal wieder außenvor gelassen und mit keiner Silbe im Gesetz erwähnt.“

Weiterlesen

Rede · Lars Harms · 24.09.2021 Ein Signal für mehr Steuergerechtigkeit

„Die Einigung über die Reform ist sicherlich ein richtiger und wichtiger Schritt in Richtung zu mehr Steuergerechtigkeit, aber es muss auch etwas in Deutschland hängen bleiben.“

Weiterlesen