Pressemitteilung · 22.09.2006 Regionalrådet: Anke Spoorendonk nyt medlem for det danske mindretal

Det bliver SSWs landdagsmedlem Anke Spoorendonk fra Harreslev der  kommer til at repræsentere det danske mindretal i den ny regionalforsamling Sønderjylland-Schleswig. Som hendes stedfortræder i det grænseoverskridende gremie har mindretallet udpeget SSWs gruppeformand i Flensborg byråd, Gerhard Bethge.

„Vi har besluttet os for at tage en politiker på delstatsplan, fordi landsregeringen i Kiel vil spille en langt større rolle i regionssamarbejdet fremover. Når Sønderjyllands Amt går op i Region Syddanmark vil delstaten Slesvig-Holsten være den eneste enhed, der kan agere på øjenhøjde med den ny danske region “, begrunder SSWs landsformand Flemming  Meyer.

Efter at regionalrådet reformeres per 1. januar 2007 kan det danske mindretal i Sydslesvig og det tyske mindretal i Sønderjylland hver udpege et medlem til dette gremie, der reduceres til 22 medlemmer.

Weitere Artikel

Flemming Meyer

Pressemitteilung · Flemming Meyer · 03.07.2019 Verantwortungsvolle Drogenpolitik sieht anders aus

Zum heutigen Bericht der Lübecker Nachrichten zur Rauschgiftkriminalität erklärt der gesundheits- und sozialpolitische Sprecher des SSW im Landtag, Flemming Meyer:

Weiterlesen
Lars Harms am Meer

Pressemitteilung · Lars Harms · 26.06.2019 In immer mehr Kitas wird Dänisch, Friesisch und Niederdeutsch gesprochen

Seit 2017 können Kreise und kreisfreie Städte Landeszuschüsse für die Sprachbildung in Regional- und Minderheitensprachen in Kindertageseinrichtungen beantragen. Und erneut zeigt sich: Das auf Initiative des SSW ins Leben gerufene Förderprogramm ist ein voller Erfolg.

Weiterlesen

Pressemitteilung · Lars Harms · 25.06.2019 Jamaika darf Fehlentscheidung des Bundes nicht einfach den Kommunen aufbürden

Zu den im Haushaltsentwurf 2020 geplanten Kürzungen bei den Integrationsmitteln erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Weiterlesen