Pressemitteilung · 13.04.2015 Schleswig-Holstein braucht Menschen wie Günter Grass

Zum Tod des Schriftstellers Günter Grass erklärt der Landtagsabgeordnete und SSW-Landesvorsitzende Flemming Meyer:

Mit Günter Grass hat Schleswig-Holstein einen seiner streitbarsten und zugleich wunderbarsten Schriftsteller, bildenden Künstler, Musiker und politischen Querdenker verloren. 

Nicht nur seine Werke -  auch seine Verbundenheit zur Ostsee und zur dänischen Insel Møn sowie sein politisches Engagement - gegen Atomkraft, gegen Medienkonzentration und vor allem für die Sinti und Roma - haben bewirkt, dass ich Günter Grass immer auch als einen Mitstreiter empfunden habe. Sein Tod macht mich betroffen. Schleswig-Holstein braucht Menschen mit Ecken und Kanten wie Günter Grass. 

Weitere Artikel

Rede · Jette Waldinger-Thiering · 10.01.2022 Jamaika hat sich zur Adventszeit weggeduckt

„Testen und Impfen, das waren die Forderungen des SSW bereits im Herbst 2021. Also nix mit hätte hätte Fahrradkette oder Schlaumeierei. Nein, hier hat die Landesregierung bereits im Herbst die Situation deutlich unterschätzt. Die Landesregierung zwischen den Meeren hat die Omikron-Welle nicht kommen sehen. “

Weiterlesen

Meldung · Christian Dirschauer · 31.12.2021 Nytårshilsen fra det danske mindretal ved landsformand Christian Dirschauer

SSW nytårshilsen til vores danske venner, overbragt af Landsformanden Christian Dirschauer.

Weiterlesen

Pressemitteilung · Christian Dirschauer · 20.12.2021 Junge Menschen bei der Gesetzgebung mitdenken

Der SSW will, dass auch in Schleswig-Holstein die Auswirkungen von Gesetzen auf Jugendliche künftig von Anfang an mitbedacht werden - nach dem Vorbild des sogennanten Jugendchecks auf Bundesebene.

Weiterlesen