Pressemitteilung · 13.04.2015 Schleswig-Holstein braucht Menschen wie Günter Grass

Zum Tod des Schriftstellers Günter Grass erklärt der Landtagsabgeordnete und SSW-Landesvorsitzende Flemming Meyer:

Mit Günter Grass hat Schleswig-Holstein einen seiner streitbarsten und zugleich wunderbarsten Schriftsteller, bildenden Künstler, Musiker und politischen Querdenker verloren. 

Nicht nur seine Werke -  auch seine Verbundenheit zur Ostsee und zur dänischen Insel Møn sowie sein politisches Engagement - gegen Atomkraft, gegen Medienkonzentration und vor allem für die Sinti und Roma - haben bewirkt, dass ich Günter Grass immer auch als einen Mitstreiter empfunden habe. Sein Tod macht mich betroffen. Schleswig-Holstein braucht Menschen mit Ecken und Kanten wie Günter Grass. 

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Christian Dirschauer · 08.04.2021 Die Gastronomie hat lange auf diese Perspektive gewartet

Zur Öffnung der Außengastronomie in Schleswig-Holstein ab Montag den 12. April erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher des SSW, Christian Dirschauer:

Weiterlesen

Rede · Lars Harms · 26.03.2021 Wir brauchen gerechte Ausgleichszahlungen in allen Bereichen

„Fairness sollte nicht nur auf dem Spielfeld gelebt werden, sondern eben auch von Seiten des Staates.“

Weiterlesen

Rede · Christian Dirschauer · 26.03.2021 Besondere Situation von Krankenhäusern in Grenzgebieten berücksichtigen

„Wir sind noch ein gutes Stück von einer tragfähigen Lösung entfernt“

Weiterlesen