Pressemitteilung · 27.04.2016 Simon Faber kündigt späten, intensiven Wahlkampf an

Auftakt ist am 12. Mai in der Walzenmühle. Die neue Website www.simonfaber.de wird ab morgen freigeschaltet.

Die Oberbürgermeisterwahl am 5. Juni rückt näher. Während manch anderer Kandidat sich bereits seit Wochen im Dauerwahlkampf befindet, hat Simon Faber einen späten, aber intensiven Wahlkampf angekündigt. 

„Die Welt hört nicht auf sich zu drehen, weil im Juni Wahl ist. Die Flensburger Bürgerinnen und Bürger können zu Recht erwarten, dass ein Oberbürgermeister seinen Amtsgeschäften nachgeht, statt in der Ladenstraße zu stehen und Eigenwerbung zu machen. Deshalb habe ich mich bewusst für einen späten, komprimierten Wahlkampf entschieden“, so Faber. 

Den Auftakt bildet eine Veranstaltung in der Walzenmühle am 12. Mai. Hier wird der Amtsinhaber Bilanz ziehen über fünf gute Jahre für Flensburg, seine umfassende Wahlkampagne präsentieren und natürlich seine Ziele für fünf weitere erfolgreiche Jahre erläutern.

Wer sich schon jetzt über Simon Fabers Erfolge, Ideen und Vorschläge informieren möchte, kann dies auf der neuen Webseite www.simonfaber.de tun, die morgen freigeschaltet wird, und natürlich auch weiterhin den Aktivitäten des Oberbürgermeisters auf seiner Facebook-Seite www.facebook.com/simonfaberfl folgen.   

Weitere Artikel

Pressemitteilung · 15.09.2020 Gleiche Chancen für alle - Schulen mit Laptops und Tablets ausstatten

Zur heutigen Berichterstattung über die mangelhafte Ausstattung der Schülerinnen und Schüler mit Laptops und Tablets erklären Jette Waldinger-Thiering, bildungspolitische Sprecherin des SSW im Landtag, Dr. Susanna Swoboda, Bildungspolitische Sprecherin der SSW-Ratsfraktion Kiel und Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Lars Harms · 15.09.2020 Auch das Ehrenamt braucht jetzt Perspektiven

Zu den Ergebnissen der September-Steuerschätzung erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Lars Harms · 15.09.2020 Deutschland kann deutlich mehr Geflüchtete aufnehmen

Zur Diskussion um die Aufnahme von Geflüchteten aus Griechenland erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Weiterlesen