Pressemitteilung · 25.02.2003 SSW fordert dazu auf an der morgigen Demonstration für den Frieden teilzunehmen

Die SSW-Landtagsabgeordneten Anke Spoorendonk und Silke Hinrichsen forderten die Flensburger Bürgerinnen und Bürger dazu auf an der morgigen vom DGB und der Kreisschülervertretung mitorganisierten Demonstration um 15.00 Uhr auf der Exe für den Frieden teilzunehmen:

„Wir finden es ist wichtig, das auch die Menschen vor Ort mit einer Demonstration für eine friedliche Entwaffnung des Irak demonstrieren. Gerade vor dem Hintergrund der tragischen deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert ist es eine sehr positive Entwicklung, dass sich Bürgerinnen und Bürger und auch viele junge Leute in der Bundesrepublik so sehr gegen einen kommenden Krieg wehren,“ so Spoorendonk und Hinrichsen.


Die SSW-Abgeordnete Anke Spoorendonk wird an der Demonstration teilnehmen.

Weitere Artikel

Rede · Lars Harms · 24.09.2021 Die Menschenfeindlichkeit der AfD

„Wenn es um die eigentlichen Werte der christlichen Botschaft gilt, dann ist die AfD raus.“

Weiterlesen

Rede · Lars Harms · 24.09.2021 E-Sport ist wieder nicht dabei

„Der E-Sport wird mal wieder außenvor gelassen und mit keiner Silbe im Gesetz erwähnt.“

Weiterlesen

Rede · Lars Harms · 24.09.2021 Ein Signal für mehr Steuergerechtigkeit

„Die Einigung über die Reform ist sicherlich ein richtiger und wichtiger Schritt in Richtung zu mehr Steuergerechtigkeit, aber es muss auch etwas in Deutschland hängen bleiben.“

Weiterlesen