Pressemitteilung · Jette Waldinger-Thiering · 09.12.2021 SSW sikrer fordobling af tilskud til Foreningen Norden

Efter nedlukningen af Nordisk Info i Flensborg vil Foreningen Norden videreføre det vigtige informationsarbejde. SSW har nu sikret et tilsvarende tilskud fra Kiel. 

"At Nordisk Info må dreje nøglen om i Flensborg, er særdeles sørgeligt. I de skandinaviske lande vil informations- og netværksarbejdet sikkert også fungere udmærket i bibliotekernes regi. Men her i Flensborg medfører lukningen, at en vigtig forbindelse mellem Sydslesvig og Norden bliver kappet", siger Jette Waldinger-Thiering, kultur- og europapolitisk talskvinde for SSW i landdagen. 
Derfor er hun rigtig glad for, at Foreningen Norden har bebudet at videreføre det vigtige arbejde i Sydslesvig. 
"Og jeg kan med glæde meddele, at landdagens finansudvalg i dag har vedtaget et budgetforslag fra SSW der sikrer, at de 10.000 euro, som Nordisk Info tidligere har modtaget, fremover er øremærket til Foreningen Norden", siger hun. 
Det svarer samtidig til en fordobling af delstatens tilskud til Foreningen Norden, fra tidligere 10.000 til fremover 20.000 euro per år.
 

Weitere Artikel

Rede · Jette Waldinger-Thiering · 23.02.2024 Ganztagsbetreuung als Chance sehen und entwickeln

„Besonders in Hinblick auf den Fachkräftemangel im pädagogischen Bereich und den schwindenden ehrenamtlichen KursleiterInnen, könnten durch Synergien durchaus Win-Win-Situationen entstehen, die den Schulen wie auch den Vereinen und Organisationen nützen.“

Weiterlesen

Rede · Jette Waldinger-Thiering · 23.02.2024 Nicht einmal die Diagnostikverfahren im Land sind einheitlich

„Selbst wenn Frau Prien bei Herrn Lanz behauptet, es gäbe Klassen mit bis zu sechs Schulbegleitungen, so mögen dies glückliche Einzelfälle sein. Es gibt allerdings auch Schüler und Schülerinnen, die aufgrund fehlender Schulbegleitung nicht am Unterricht teilnehmen können.“

Weiterlesen

Rede · Jette Waldinger-Thiering · 22.02.2024 Ein Schritt hin zur Bildungs- und Chancengerechtigkeit

„Zusammenfassend ist es jetzt wichtig, dass die vorhandene Mittel gut und effizient eingesetzt werden, um die Bildungsgerechtigkeit für unsere Schüler und Schülerinnen zu fördern und die Planung und Umsetzung nicht durch Bürokratie und Überforderung ausgebremst wird.“

Weiterlesen