Pressemitteilung · 17.06.2008 SSW-Team steht fest: Erich Seifen als stellvertretender Stadtpräsident nominiert. Christian Sørensen, Wilma Nissen und Susanne Schäfer-Quäck sollen Ausschussvorsitzende werden

Nach der gestrigen Fraktionssitzung steht nun das SSW-Team für die nächste Wahlperiode der Ratsversammlung fest. Dazu sagte der sagte der SSW-Fraktionsvorsitzende Gerhard Bethge :

Es war diesmal nicht ganz einfach alle Posten optimal zu besetzen, da unsere ursprünglichen Planungen durch das Wahlergebnis wegen der erfreulich vielen Direktmandate etwas durcheinander gekommen sind. Dennoch bin ich zufrieden mit dem SSW-Team, dass wir jetzt für die neue Ratsversammlung aufgestellt haben.
Für die Wahl zum stellvertretenden Stadtpräsidenten wurde Erich Seifen nominiert. Erich Seifen ist eine ausgleichende und kompetente Persönlichkeit, der die Qualitäten für diesen wichtigen Posten in der Ratsversammlung mitbringt. Wichtig war dem SSW auch, dass wir wieder den Vorsitz im Sozialausschuss haben werden, weil dies eines der Kernpolitikfelder für uns ist. Wir sind froh, dass es uns gelungen ist Susanne Schäfer-Quäck als bürgerschaftliches Mitglied dazu zu bewegen wieder den Vorsitz im Sozial- und Gesundheitsausschuss zu übernehmen. Denn Susanne Schäfer-Quäck ist unverschuldet - trotz Listenplatz 2 - nicht wieder in die Ratsversammlung gewählt worden. Sie hat seit Jahren eine gute Arbeit geleistet und damit bleiben der Fraktion ihre Erfahrungen und ihr Fachwissen erhalten. Auch unsere Kandidaten für den Vorsitz im TBZ-Ausschuss, Christian Sørensen, und im Gleichstellungsausschuss, Wilma Nissen, verfügen über langjährige Erfahrungen als Ratsmitglieder und sind daher für die verantwortungsvolle Aufgabe gut geeignet.
Der stellvertretende SSW-Fraktionsvorsitzende Edgar Möller soll die Fraktion im Sozial-, Bildungs- sowie Umwelt- und Planungsausschuss vertreten und wird auch den SSW im Hauptausschuss sowie im Ältestenrat repräsentieren. Edgar Möller ist die politische Allzweckwaffe der SSW-Ratsfraktion und wird daher nicht zuletzt auch als bildungspolitischer Sprecher eine wichtige Rolle für die künftige Ausgestaltung unserer Politik spielen.
Glenn Dierking bleibt als Sprecher der Fraktion Mitglied im Umwelt- und Planungsausschuss. Florentine Spill wird weiterhin im Finanz- und Jugendhilfeausschuss und nun auch im TBZ-Ausschussihre Qualifikationen in die politische Arbeit mit einbringen und dabei die Sprecherfunktion im Jugendhilfebereich übernehmen.
Die neuen Ratsmitglieder Birgit Seidler und Martin Lorenzen werden im Bildungs- und Gleichstellungsausschuss sowie im Kultur- und Jugendhilfeausschuss tätig werden. Dazu wird Martin Lorenzen zukünftig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Fraktion verantwortlich sein und sich als Mitglied im Bildungs- und Entwicklungsausschuss der Region Schleswig-Sønderjylland um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit Dänemark kümmern.

Erfreut zeigte sich Gerhard Bethge auch darüber, dass es gelungen ist, einige jüngere Kandidatinnen und Kandidaten als Bürgerschaftliche Mitglieder zu werben:

Sönke Wisnewski wird weiterhin im Umwelt- und Planungsausschuss für den SSW tätig sein, während Torsten Kjärsgaard zugesagt hat, als Bürgerschaftliches Mitglied im TBZ-Ausschuss mit zu arbeiten. Weiter wird Lars Nielsen im Kulturausschuss bürgerschaftliches Mitglied des SSW werden. Damit binden wir aussichtsreiche politische Talente in die Fraktionsarbeit mit ein. Im Gleichstellungsausschuss wird die ehemalige SSW-Landtagsabgeordnete Silke Hinrichsen erneut ihr Fachwissen als bürgerschaftliches Mitglied der SSW-Ratsfraktion zur Verfügung stellen.

Auszug der zukünftige Ausschuss- und Postenverteilung der SSW-Ratsfraktion:

Ältestenrat:Erich Seifen(Stv. Stadtpräs.); Gerhard Bethge;Edgar Möller
Hauptauss.:Gerhard Bethge;Edgar Möller
Finanzaussch.:Gerhard Bethge;Florentine Spill
Gleichstellung:Wilma Nissen(Vorsitzende); Birgit Seidler;Silke Hinrichsen(bürg.Mit.)
Sozial- u. Ges.:Erich Seifen;Edgar Möller;S.Schäfer-Quäck(Vorsitzende -bür.Mitgl.)
Bildung- u. Sport:Edgar Möller;Birgit Seidler;Torsten Kjärsgaard(bür.Mit.)
Umwelt-Plan.:Glenn Dierking;Edgar Möller;S.Wisnewski(bürg.Mitg.)
Jugendhilfe:Florentine Spill;Martin Lorenzen (Stellv. Mitglied)
TBZ-Auss.:C.Sørensen(Vorsitzender); Florentine Spill
Bürgerservice:C.Sørensen;Erich Seifen
Kulturaus.:Wilma Nissen;Martin Lorenzen; Lars Nielsen (bürg. Mitgl.)
Aufsichtsrat Stadtwerke:Gerhard Bethge; Susanne Schäfer-Quäck
Aufsichtsrat Bequa:Edgar Möller;Florentine Spill
Verwaltungsbeirat Flensburg/Glücksburg:Gerhard Bethge
Verwaltungsbeirat TBZ: Cristian Sørensen;Gerhard Bethge

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Lars Harms · 11.09.2019 Ein Schlag ins Gesicht der Mieterinnen und Mieter

Zur Ablehnung der "Volksinitiative für bezahlbares Wohnen" durch die Jamaika-Koalition in der heutigen Sitzung des Innen- und Rechtsausschusses erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms.

Weiterlesen

Pressemitteilung · Flemming Meyer · 09.09.2019 AKW-Bauschutt muss vor Ort deponiert werden

Zur Pressekonferenz des Umweltministers zur Entsorgung von freigemessenem Bauschutt aus Kernkraftwerken erklärt der umweltpolitische Sprecher des SSW im Landtag, Flemming Meyer:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Flemming Meyer · 06.09.2019 Tusind tak, Deres Majestæt

Die dänische Königin, H.M. Dronning Margrethe II., verabschiedet sich heute nach einem viertägigen, dicht getakteten Besuch im Norden Schleswig-Holsteins. Zeit, Bilanz zu ziehen über eine Visite, die nicht eindrucksvoller und sympathischer hätte ausfallen können knapp 100 Jahre nach der Volksabstimmung und friedlichen Grenzziehung in Schleswig.

Weiterlesen