Pressemitteilung · Lars Harms · 31.08.2015 Unbegleitete Flüchtlingskinder verdienen unser besonderes Augenmerk

Zur Pressemitteilung der CDU-Abgeordneten Astrid Damerow und Katja Rathje-Hoffmann zu den Maßnahmen der Landesregierung zugunsten unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Ich muss den Kolleginnen Damerow und Rathje-Hoffmann meinen Respekt zollen, dass sie sich dem Trend ihrer Partei zu immer neuen Abschiebungsforderungen wiedersetzen und erstmals anerkennen, dass rot-grün-blaue Flüchtlingspolitik gute Politik für Menschen in Not ist. 

Selbstverständlich liegen uns die unbegleiteten minderjährigen  Flüchtlinge besonders am Herzen. Denn sie haben niemanden, der für sie sorgt, wenn wir es nicht tun. Diese oft schwer traumatisierten, vereinsamten jungen Menschen haben schnelle, effektive und unbürokratische Hilfe verdient. Es tut gut zu wissen, dass zumindest darüber parteiübergreifend Einigkeit zu herrschen scheint.

Weitere Artikel

Rede · Lars Harms · 26.03.2021 Wir brauchen gerechte Ausgleichszahlungen in allen Bereichen

„Fairness sollte nicht nur auf dem Spielfeld gelebt werden, sondern eben auch von Seiten des Staates.“

Weiterlesen

Rede · Lars Harms · 26.03.2021 Der Notausschuss sichert parlamentarische Handlungsfähigkeit in Katastrophenlagen

„Der Notausschuss kommt nur dann in Frage, wenn wir eine Katastrophenlage oder eine Pandemie haben, der Landtag seine Beschlussfähigkeit nicht herstellen kann und der Notausschuss mit 2/3 seiner Mitglieder die Notlage feststellt. Damit sind die Hürden extrem hoch.“

Weiterlesen
Lars Harms am Meer

Rede · Lars Harms · 25.03.2021 Jüdisches Leben gehörte und gehört zu Schleswig-Holstein

„Veranstaltungen, Aktionen und Maßnahmen mobilisieren Solidarität und erhöhen die Sichtbarkeit und Selbstverständlichkeit jüdischen Lebens in Schleswig-Holstein.“

Weiterlesen