Lars Harms am Meer

Pressemitteilung · Lars Harms · 25.08.2022 Vorwürfe gegen den NDR müssen lückenlos aufgearbeitet werden

Zu den in der Medienberichterstattung hervorgebrachten Vorwürfen gegen den NDR erklärt der Vorsitzende der SSW-Fraktion, Lars Harms:

Unabhängige Berichterstattung und transparentes Handeln sind unabdingbar für die Glaubwürdigkeit unserer öffentlich-rechtlichen Medien. Deshalb ist es wichtig, dass den Vorwürfen gegen den NDR zügig und lückenlos nachgegangen wird und ggf. auch Konsequenzen erfolgen.

Auch von der Landesregierung, um die sich die Vorwürfe maßgeblich zu ranken scheinen, erwarte ich, dass sie transparent zur Aufklärung beiträgt.

Das Letzte, was wir in diesen Zeiten gebrauchen können, sind ungeklärte Vorwürfe der Manipulation, Kungelei, Einschüchterung und einseitigen politischen Berichterstattung.

Weitere Artikel

Rede · Lars Harms · 23.02.2024 Transparenzregister jetzt!

„Wir fänden es sinnvoll, wenn dieses Transparenzregister nicht nur die Hebesätze ab 2024, sondern gern auch die Hebesätze aus den vergangenen Jahren auflisten würde. Dann kann jeder die Hebesatz- und Steuerentwicklung für jede einzelne Kommune noch besser nachvollziehen.“ 

Weiterlesen

Rede · Lars Harms · 22.02.2024 Mehr bezahlbaren Wohnraum schaffen!

„Das beste Wohnungsbauprogramm nützt wenig, wenn die Auflagen durch verschachtelte Vorgaben vor Ort eine Realisierung erschweren. Überall in den mehr als 1.000 Gemeinden kann zu jeder Zeit in den jeweiligen Ausschüssen maßgeblich über Bauvorgaben beschlossen werden.“

Weiterlesen

Rede · Lars Harms · 22.02.2024 Keine üble Symbolpolitik auf dem Rücken der Schwächsten

„Ich mag Debatten nicht, in denen es darum geht, denen, die am wenigsten haben, das Leben schwer zu machen.“

Weiterlesen