Pressemitteilung · 05.05.2004 Zum Tode des Flensburger Oberbürgermeisters Stell

Anlässlich des Todes des Flensburger Oberbürgermeisters Hermann Stell erklären Silke Hinrichsen (SSW-Landtagsgruppe), Gerhard Maas (Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion) und Birgit Seidler (SSW-Kreisvorsitzende):

„Wir sind vom Tod Hermann Stells tief betroffen.

Die Rahmenbedingungen der Kommunalpolitik in seinen fünf Amtsjahren haben Hermann Stell vor eine schwierige Aufgabe gestellt, die er mit vollem Einsatz angenommen hat.

Hermann Stell hat sich in diesen schweren Zeiten bis an die Grenze seiner persönlichen Belastbarkeit für die Stadt Flensburg eingesetzt. Es ist tragisch, dass ihn dieses eben jetzt einholt, wo er sich mit dem Verzicht auf eine weitere Kandidatur dafür entschie­den hatte, für sich und seine Familie wieder ein ruhigeres Leben zu führen.

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und der Familie.“

Weitere Artikel

Rede · Lars Harms · 30.06.2022 Das Wohnen im Norden muss bezahlbar bleiben!

"Was wir vielerorts bekommen, sind Wohnungen, die sich wohlhabende Zugereiste leisten können, die gern an unseren schönen Küsten leben wollen."

Weiterlesen

Rede · Christian Dirschauer · 30.06.2022 Wir wollen mehr Gerechtigkeit für die Jugend in unserer Gesellschaft

„Vom Jugendcheck profitieren die jungen Menschen, aber auch der Gesetzgeber selbst“

Weiterlesen

Rede · Lars Harms · 30.06.2022 Die Bürgerinnen und Bürger auch bei der Grundsteuer entlasten

„Das Wichtigste ist aber: Das Steueraufkommen und die entsprechende Belastung durch die neu berechnete Grundsteuer sollten nach der Umstellung gleichbleiben.“

Weiterlesen