Pressemeddelelse · 18.10.2002 Veranstaltung der SSW-Landtagsabgeordneten: Der Islam – eine Herausforderung für das 21. Jahrhundert?

Der SSW im Landtag lädt alle Interessierten zu einem Abend über die Integration von Einwanderern und den Islam ein. Er findet am 31. Oktober um 19.00 Uhr im Flensborghus in der Norderstraße 76 in Flensburg statt.

„Es wird zur Zeit wieder viel über den Islam gesprochen. Dabei stehen Terror und Konflikte im Vordergrund. Häufig wird aber mehr auf Vorurteile zurückgegriffen als auf Fakten. Was ist Islamismus, was ist Islam und wie stehen sie zur westlichen Kultur? Wir hoffen, dass viele Menschen die Gelegenheit nutzen werden, mehr Wissen über den Islam und sein Verhältnis zur europäischen Kultur zu bekommen,“ erläutert die Abgeordnete Silke Hinrichsen die Initiative der SSW-Landtagsgruppe.

Auf der Veranstaltung wird der Landesbeauftragte für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen, Helmut Frenz, seine Arbeit für die Integration von Ausländerinnen und Ausländern in Schleswig-Holstein vorstellen. Anschließend hält der Orientexperte Dr. Stephan Conermann einen Vortrag zum Thema „Der Islam als Herausforderung im 21. Jahrhundert“. Dr. Conermann forscht an der Universität Kiel unter anderem über die gegenseitige Wahrnehmung islamischer und europäischer Kulturen.

Weitere Artikel

Pressemeddelelse · Lars Harms · 15.01.2020 Die Menschen brauchen die A20

Zur Forderung mehrerer Grünen-Politiker nach einem Baustopp für die A20 (heutige Ausgaben des SHZ) erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Weiterlesen

Pressemeddelelse · Jette Waldinger-Thiering · 09.01.2020 100 Jahre Volksabstimmung – 100 Jahre Minderheitenpolitik

Die europapolitische Sprecherin und stellvertretende Vorsitzende des SSW im Landtag, Jette Waldinger-Thiering, wird morgen mit einer SSW-Delegation nach Kopenhagen reisen, um an der Jubiläumsgala zu 100 Jahren deutsch-dänischer Volksabstimmungen teilzunehmen. Hierzu erklärt die SSW-Abgeordnete:

Weiterlesen

Pressemeddelelse · Lars Harms · 08.01.2020 SSW-Erfolg: Land soll nationalen Stützpunkt für paralympischen Sport prüfen

Der SSW hat einen ersten Durchbruch errungen in seinem Bestreben, die Förderung von paralympischen Leistungssportlerinnen und Leistungssportlern zu verbessern. Der Innen- und Rechtsausschuss hat heute einen SSW-Antrag beschlossen, wonach die Landesregierung mit den relevanten Verbänden in Gespräche treten soll, um über die Einrichtung eines nationalen Stützpunktes für den paralympischen Sport in Schleswig-Holstein zu beraten.

Weiterlesen