Pressemitteilung · 06.11.2018 Die Bahn muss in die Puschen kommen

Zur Hochstufung schleswig-holsteinischer Schienenprojekte in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Das sind doch endlich mal gute Nachrichten für den Schienenverkehr in Schleswig-Holstein, nicht zuletzt für die leidgeplagten Nutzer der Marschbahn. 

Jetzt muss es darum gehen, den zweigleisigen Ausbau des Schienenverkehrs zwischen Niebüll und Klanxbüll zügig voranzutreiben. Hier erwarte ich insbesondere auch von der Bahn eine entsprechende Prioritierung, Zusammenarbeit mit dem Land und dass Einschränkungen für die Bahnreisenden beim Ausbau auf einem Minimum gehalten werden. Kurzum: Die Weichen sind gestellt – jetzt muss die Bahn in die Puschen kommen. 

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Lars Harms · 12.05.2022 Lars Harms übernimmt Vorsitz der SSW-Fraktion

Die SSW-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag hat heute im Kieler Landeshaus Lars Harms zum Fraktionsvorsitzenden gewählt. Die Abstimmung für den 57-Jährigen Abgeordneten aus Husum fiel einstimmig aus.

Weiterlesen

Pressemitteilung · Christian Dirschauer · 10.05.2022 Was das Land jetzt wirklich braucht

Zum Ausgang der Landtagswahl in Schleswig-Holstein erklärt der Landesvorsitzende des SSW, Christian Dirschauer:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Christian Dirschauer · 05.05.2022 AKW-Müll in Harrislee? Jamaika duckt sich weg vor der Landtagswahl

Mit einer Landesregierung aus CDU, Grünen und/oder FDP bliebe Harrislee wohl weiterhin in der Gefahrenzone, wenn es um die Entsorgung radioaktiver Abfälle aus Kernkraftwerken geht. So lautet die Einschätzung des SSW-Landtagsabgeordneten Christian Dirschauer.

Weiterlesen