Pressemitteilung · 13.09.2001 Einigung zwischen NVAG und DB AG stärkt die Region

Der verkehrspolitischer Sprecher des SSW, Lars Harms, aus Koldenbüttel begrüßte die Einigung zwischen der Nordfriesischen Verkehrsbetriebe (NVAG) und der Deutschen Bahn AG (DB) nach dem die NVAG ab 2.1.2001 den Güterverkehr an der nördlichen Westküste und von Flensburg bis nach Kappeln in Eigenregie übernimmt, als Stärkung für die gesamte Region:

“Mit dieser Einigung wird die Wettbewerbsfähigkeit der NVAG zum Wohle unserer Region entscheidend verbessert. Für den SSW bleibt es das A und O für die wirtschaftliche Entwicklung, dass wir mit der NVAG weiterhin einen leistungsfähigen und eigenständigen Verkehrsanbieter in unserer Region haben,“ so Harms.

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Christian Dirschauer · 28.11.2022 Das Bürgergeld ist krachend gescheitert

Weiterlesen

Rede · Christian Dirschauer · 25.11.2022 Jeder Mensch muss in Schleswig-Holstein sicher leben können

Weiterlesen

Rede · Christian Dirschauer · 25.11.2022 Gleichberechtigter Zugang zur medizinischen Versorgung bleibt oft ein frommer Wunsch

„Bei der Gesundheitsversorgung von Menschen mit Behinderungen gibt es noch erhebliche Defizite“

Weiterlesen