Pressemitteilung · 28.11.2005 Flugplatz Jagel: Die vorgelegten Zahlen überzeugen den SSW nicht

Die SSW-Vorstände Schleswig Land, Flensburg Land und Rendsburg-Eckernförde hatten zu einer Informationsveranstaltung zur geplanten zivilen Mitnutzung des Militärflugplatzes Jagel nach Schleswig eingeladen. Dort hatten Vertreter der Airgate S-H sowie der Bürgerinitiative „Gegen die zivile Nutzung Jagels e.V.“ die Möglichkeit, ihre jeweiligen Argumente ausführlich vorzubringen und darauf folgend
Fragen aus dem Publikum zu beantworten.

Im Anschluss an die Veranstaltung äußerte sich der Vorsitzende von SSW Schleswig Land, Otmar Petersen:

„Wir haben zu dieser Informationsveranstaltung eingeladen, da wir wissen, dass es zu diesem Thema noch viele Fragen gibt und die Meinungen über die zivile Mitnutzung des Militärflugplatzes auseinander gehen. Dies hat auch die parteiinterne Diskussion im Anschluss an die Vorträge deutlich gemacht. Auch wenn beide Seiten ein ausführliches Forum hatten, konnten sie jedoch nicht abschließend überzeugen.

Angesichts der verschiedenen Unsicherheitsfaktoren bezüglich der Finanzierung des Projektes, den Fluggastzahlen und den damit einhergehenden Flugbewegungen war unser Eindruck, dass nicht alle Karten auf den Tisch gelegt wurden.

Andererseits wurden keine eindeutigen Fakten geliefert, die darstellen, inwieweit der zu erwartende Fluglärm und der Ausstoß von Kerosin negative Auswirkungen auf die Tourismuswirtschaft in der Region haben werden. Aus diesem Grund kann der SSW dem Projekt derzeit nicht zustimmen, es ist vielmehr noch weiterer Klärungsbedarf erforderlich.“

Weitere Artikel

Flemming Meyer

Pressemitteilung · Flemming Meyer · 03.07.2019 Verantwortungsvolle Drogenpolitik sieht anders aus

Zum heutigen Bericht der Lübecker Nachrichten zur Rauschgiftkriminalität erklärt der gesundheits- und sozialpolitische Sprecher des SSW im Landtag, Flemming Meyer:

Weiterlesen
Lars Harms am Meer

Pressemitteilung · Lars Harms · 26.06.2019 In immer mehr Kitas wird Dänisch, Friesisch und Niederdeutsch gesprochen

Seit 2017 können Kreise und kreisfreie Städte Landeszuschüsse für die Sprachbildung in Regional- und Minderheitensprachen in Kindertageseinrichtungen beantragen. Und erneut zeigt sich: Das auf Initiative des SSW ins Leben gerufene Förderprogramm ist ein voller Erfolg.

Weiterlesen

Pressemitteilung · Lars Harms · 25.06.2019 Jamaika darf Fehlentscheidung des Bundes nicht einfach den Kommunen aufbürden

Zu den im Haushaltsentwurf 2020 geplanten Kürzungen bei den Integrationsmitteln erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Weiterlesen