Pressemitteilung · 21.02.2001 Harms: NIC zeigt, dass sich im Norden etwas bewegt.

Bei einem Besuch des Nordfriesischen Innovationscenters (NIC) in Niebüll wurde dem SSW-Landtagsabgeordneten Lars Harms durch Landrat Dr. Olaf Bastian Perspektiven für die wirtschaftliche Entwicklung Nordfrieslands vorgestellt. „Der Erfolg des NIC zeigt, dass sich im Norden etwas bewegt“, so der Abgeordnete. „Hier im NIC werden die Grundlagen für die wirtschaftliche Entwicklung der Region gelegt. Daher ist die Entscheidung das NIC zu erweitern auch die richtige Entscheidung.“

In Begleitung des Landtagsabgeordneten waren Vertreter der Berliner Wirtschaftsberatungsgesellschaft Grieger-Mallison, die sich sehr beeindruckt vom guten Existenzgründerklima zeigten. Besonders imponiert zeigten sich die Wirtschaftsvertreter über die Tatsache, dass man in Nordfriesland Wirtschaftsförderung aus einer Hand betreibe, wie es der Landrat formulierte. In der neuen Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordfriesland sind Kreditinstitute, Kommunen und der Kreis Gesellschafter, wodurch der Sachverstand in der Region gebündelt werden soll.
„Mit dieser ersten Kontaktaufnahme zwischen überregional tätigen Wirtschaftsberatern und unserer heimischen Wirtschaft will der SSW dazu beitragen, dass wir unsere wirtschaftliche Entwicklung weiter voranbringen. Wir können nicht darauf warten, dass wir Hilfe von außen bekommen. Wir haben gute Möglichkeiten für Existenzgründer und eine zukunftsorientierte Wirtschaft in Nordfriesland. Dies sollten wir auch nach außen hin selbstbewusst deutlich machen“, so Harms

Neben dem Besuch des NIC in Niebüll stand außerdem noch ein Besuch in der Fachhochschule Flensburg an, wo den Gästen aus Berlin der Fachbereich Bio-Verfahrenstechnik und ein aus der Fachhochschule heraus gegründetes Biotechnologie-Unternehmen vorgestellt wurde. „

Weitere Artikel

Pressemitteilung · 10.06.2021 Vormundschaftsvereine brauchen die Unterstützung des Landes

Schon vor den Fluchtbewegungen 2015 haben sie Großartiges geleistet: Die Vormundschaftsvereine zur Betreuung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge. Nun will Jamaika sie fallen lassen.

Weiterlesen

Pressemitteilung · Christian Dirschauer · 09.06.2021 Flensburger Förde vor ökologischem Kollaps – was unternimmt Jamaika?

Seit Jahren häufen sich die Schreckensmeldungen über den Zustand der Flensburger Förde. Doch was unternimmt die Landesregierung eigentlich dagegen? Der umweltpolitische Sprecher des SSW im Landtag, Christian Dirschauer, hat jetzt einen Bericht eingefordert über den Zustand und geplante Maßnahmen in den vom Öko-Kollaps bedrohten FFH-Teilgebieten zwischen Flensburg und Geltinger Birk (Drucksache 19/3106).

Weiterlesen

Meldung · 07.06.2021 Neues Gutachten fordert Aufnahme der Minderheiten ins Grundgesetz

Weiterlesen