Pressemitteilung · 12.11.2013 Herzlichen Glückwunsch, Matthäus Weiß

Zur Wiederwahl des Landesvorsitzenden der Sinti und Roma in Schleswig-Holstein, Matthäus Weiß, erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

 


 

Im Namen des SSW gratuliere ich Matthäus Weiß ganz herzlich zur Wiederwahl als Frontmann des Verbandes der Sinti und Roma in Schleswig-Holstein. 

 

Mit seinem schier unermüdlichem Engagement hat Matthäus Weiß viel für seine Volksgruppe geleistet und erreicht. Leider wurde dieser Einsatz oft nur schleppend oder gar nicht gewürdigt.

 

So brauchte es ganze sechs Anläufe, viele Jahre und diverse Regierungswechsel, bis den Sinti und Roma endlich ein verfassungsverbrieftes Recht auf Schutz und Förderung zuteil wurde. 

 


 

Die verfassungsrechtliche Gleichstellung der Sinti und Roma mit den Dänen und den Friesen im Land kann und darf jedoch nur ein Anfang sein. 

 

Wir müssen parteiübergreifend den zunehmenden Fremdenhass gegen die Sinti und Roma bekämpfen. Und wir müssen dringend weiter daran arbeiten, die Ausbildungs- und Berufschancen junger Sinti und Roma zu verbessern. Auch hierbei wird der SSW Matthäus Weiß weiterhin tatkräftig zur Seite stehen.

 


 


 


 


 


Weitere Artikel

Pressemitteilung · Jette Waldinger-Thiering · 29.05.2020 Imland-Klinik: Die Menschen haben ein Recht auf Antworten

Zur heutigen Berichterstattung der Eckernförder Zeitung, wonach die Landesregierung die Investitionsmittel für die Imland-Klinik in Eckernförde auf nur noch 10 Millionen Euro kürzen will, erklärt die Eckernförder SSW-Landtagsabgeordnete Jette Waldinger-Thiering:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Lars Harms · 28.05.2020 SSW unterstützt Vorschlag zur Wiederwahl Marit Hansens

Zur Ankündigung der FDP-Fraktion, Marit Hansen erneut für das Amt der Landesdatenschutzbeauftragten vorzuschlagen, erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Lars Harms · 26.05.2020 Sprachenunterricht in Kitas: Anträge können noch bis Oktober gestellt werden

Die Antragsfrist für die Förderung von Regional- und Minderheitensprachen in Kitas und Kindertagespflege wurde in diesem Jahr vom 1. April auf den 1. Oktober verlängert. Dies geht aus der neuen Förderrichtlinie der Landesregierung hervor. Hierzu erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Weiterlesen