Pressemitteilung · 16.05.2013 Lars Harms: Lokale Radiosender bereichern die Medien- und Meinungsvielfalt

Zu den Diskussionen, ob Möglichkeiten für die Etablierung

 

von Lokalradios in Schleswig-Holstein geschaffen werden sollten, erklärt

 

der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

 


 

Als Ausgangspunkt begrüßen wir jede Überlegung, die dazu beitragen kann, die Meinungsvielfalt im Land besser abzubilden. Dafür bedarf es einer Vielfalt in der Medienlandschaft - sowohl im Printbereich, im Hörfunk und TV als auch im Web.

 

Vor diesem Hintergrund stehen wir Beratungen zur Möglichkeit der Etablierung neuer Lokalradiosender in Schleswig-Holstein prinzipiell offen gegenüber. Es ist schließlich auch eine staatliche Aufgabe, Vielfalt und Meinungsvielfalt in den Medien sicherzustellen.

 


 

Ob nun Radiosender kommerzieller Art oder nicht kommerzieller Art (z.B. Campusradios) oder beides der Weg nach vorn ist, das soll in ausführlichen Beratungen und Gesprächen erörtert werden. Und das - der CDU-Abgeordnete Bernstein hat es schon erraten - werden wir wie immer im Dialog mit allen Beteiligten tun.

Weitere Artikel

Rede · Christian Dirschauer · 28.10.2020 Eine Endlagersuche muss auf wissenschaftlichen Untersuchungen und Grundlagen basieren

Wenn Söder bereits im Vorfeld ankündigt, das Untersuchungsverfahren nicht zu akzeptieren, sollte Bayern den Zuschlag bekommen ist das keine vertrauensbildende Aussage bei einem politisch hochbrisanten Thema. Ein solches Trumpsches Verhalten ist destruktiv, es schürt Misstrauen und untergräbt den bundesweiten Prozess.

Weiterlesen

Rede · Christian Dirschauer · 28.10.2020 Europa muss Corona im solidarischen Verbund bekämpfen

„Nur gemeinsam kommen wir voran. Wenn wir gemeinsam gute Lösungen auf den Weg bringen, können wir die Pandemie besiegen“

Weiterlesen

Pressemitteilung · Lars Harms · 28.10.2020 Covid-19: SSW-Abgeordnete negativ getestet

Trotz negativer Schnelltests haben die drei Landtagspolitiker des SSW jetzt angekündigt, sich bis Dienstag in freiwillige Quarantäne zu begeben.

Weiterlesen