Meldung · Lars Harms · 08.01.2020 Der SSW im Landtag in Kiel sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt zur Vollzeitanstellung: Mitarbeiter/in für Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d) im Bereich Online/Multimedia

Dein Profil:

  • Einschlägige Berufserfahrungen aus einem Bereich der Öffentlichkeitsarbeit oder des Journalismus, z.B. als Mediengestalter/in, Kommunikationsdesigner/in, studierte(r) Kommunikationswissenschaftler/in, Journalist/in oder Informatiker/in.
  • Langjährige Erfahrung mit digitalen Kommunikationsmedien.
  • Kreativität und Gespür für Zielgruppen.
  • Gute Fähigkeiten in der grafischen Umsetzung (Bild­bearbeitung, Audio- und Video-Editing, Fotografie).
  • Sehr gute Deutsch- und zudem Dänisch- und/oder Friesischkenntnisse.
  • Kenntnisse in Typo3 und weiteren www-Sprachen.
  • Übereinstimmung mit den Positionen des SSW.
  • Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit.

Deine Aufgaben:

  • Du steuerst, moderierst und entwickelst unsere Social Media Kanäle.
  • Du baust eine stetig wachsende Community auf und pflegst sie.
  • Eigenständige Planung, Erstellung und Veröffentlichung von Bild-, Audio- und Videobeiträgen im www.
  • Redaktionelle Betreuung und Weiterentwicklung unserer Webseiten.
  • Suchmaschinenoptimierung.
  • Website-Analysen, Statistiken und Durchführung von Erfolgsmessungen.
  • Pflege der Wikipedia-Einträge der Abgeordneten.

Wir bieten Dir:

  • Ein echtes Team, auf das Du Dich verlassen kannst, auch wenn die Luft brennt.
  • Offene Türen, offene Ohren und eine flache Hierarchie.
  • Einen Job, in dem kein Tag ist wie der andere.
  • Ein Gehalt in Anlehnung an den TV-L.

Hier die Anzeige als PDF herunterladen.

Die Bewerbung ist bis 31.01.2020 zu richten an: SSW im Schleswig-Holsteinischen Landtag
z. Hd. Herrn Vorsitzenden Lars Harms, Düsternbrooker Weg 70, 24105 Kiel

Weitere Artikel

Rede · Lars Harms · 23.02.2024 Transparenzregister jetzt!

„Wir fänden es sinnvoll, wenn dieses Transparenzregister nicht nur die Hebesätze ab 2024, sondern gern auch die Hebesätze aus den vergangenen Jahren auflisten würde. Dann kann jeder die Hebesatz- und Steuerentwicklung für jede einzelne Kommune noch besser nachvollziehen.“ 

Weiterlesen

Rede · Lars Harms · 22.02.2024 Mehr bezahlbaren Wohnraum schaffen!

„Das beste Wohnungsbauprogramm nützt wenig, wenn die Auflagen durch verschachtelte Vorgaben vor Ort eine Realisierung erschweren. Überall in den mehr als 1.000 Gemeinden kann zu jeder Zeit in den jeweiligen Ausschüssen maßgeblich über Bauvorgaben beschlossen werden.“

Weiterlesen

Rede · Lars Harms · 22.02.2024 Keine üble Symbolpolitik auf dem Rücken der Schwächsten

„Ich mag Debatten nicht, in denen es darum geht, denen, die am wenigsten haben, das Leben schwer zu machen.“

Weiterlesen