Pressemitteilung · 23.02.2001 SSV kritiserer dansk udlændingedebat

Dansk politiker i Tyskland til den danske udlændingedebat: Hvor er den demokratiske modstand?

Formanden for SSVs landdagsgruppe i det slesvig-holstenske parlament, landdagsmedlem Anke Spoorendonk, er rystet over at Dansk Folkepartis Ungdoms plakat ikke har ført til flere protester. Det danske mindretals toppolitiker efterlyser mere modstand mod de hadske toner i den danske udlændingedebat:

„Det er ufatteligt at DFUs plakat ikke møder mere modstand. Det had der ligger bag plakaten fører til hetz mod andre mennesker og skader menneskerettighederne i Danmark. Danskhedens fjende kommer ikke udefra men indefra. Dansk Folkeparti og den danske udlændingedebat repræsenterer ikke danskheden. Den er tværtimod en trussel mod grundlæggende danske værdier.

Vi i det danske mindretal ved godt, hvad det er at være dansk og hvad der sker når man begynder at jagte mennesker, der er anderledes. Derfor kan vi ikke tie, når den danske debat kører sådan af sporet.”

Weitere Artikel

Rede · Lars Harms · 29.10.2020 Historischer Schulterschluss gegen die Corona-Pandemie und ihre Folgen

„Es ist ein starkes Signal, dass die Minderheiten in den nächsten Jahren keine Kürzungen bei ihren Zuschüssen befürchten müssen.“

Weiterlesen

Rede · Lars Harms · 30.10.2020 Wer in der Krise keinerlei Saat ausbringt, kann in der Zukunft gar nichts mehr ernten

„Der Coronapandemie-bedingte wirtschaftliche Einbruch wird noch über Jahre nachwirken. Daher muss unsere Finanzplanung hierfür eben auch über Jahre angelegt sein. Was wir schon mal als Erfolg abhaken können: Es wird keine Kürzungen bei den Mitteln für die Minderheiten geben!“

Weiterlesen

Rede · Lars Harms · 29.10.2020 Wir brauchen Profis, die sich gut auskennen mit den verschlungenen Wegen des Geldes

„Ich bin davon überzeugt, dass den hiesigen Finanzämtern eine Schlüsselstellung bei der Geldwäsche zukommt. Darum erscheint mir eine zentrale Geldwäschebekämpfung auf der Ebene der Finanzämter der Weg, den wir einzuschlagen haben.“

Weiterlesen