Pressemitteilung · 20.08.2009 SSW will mit Silke Hinrichsen den Flensburger Landtagswahlkreis gewinnen

Auf einer gemeinsamen Sitzung des SSW-Kreisvorstandes mit den Kreisdelegierten wurden die Planungen zur Landtagswahl beraten und abgeschlossen. Dazu sagt der stellvertretende SSW-Kreisvorsitzende Christian Dirschauer:

Der SSW Flensburg geht optimistisch in den kommenden Landtagswahlkamp. Es ist das klare Ziel des SSW mit unserer Kandidatin Silke Hinrichsen den Wahlkreis in Flensburg direkt zu gewinnen. Die letzte Kommunalwahl hat gezeigt, dass die Chance für den SSW durchaus vorhanden ist. Der SSW schickt mit Silke Hinrichsen eine erfahrene und sozial engagierte Kandidatin für den Flensburger Wahlkreis am 27. September zur Landtagswahl ins Rennen. Die 52-jährige Anwältin war bereits von 2000 bis 2005 Mitglied des Landtages. Dort profilierte sie sich als Vertreterin Flensburgs und Sozialexpertin. Silke Hinrichsen ist nicht nur durch ihren großen Einsatz für die dänische Minderheit bekannt, sondern sie engagiert sich auch durch ehrenamtliche Arbeit, u.a. für das Flensburger Spendenparlament.

Silke Hinrichsen hat viel vor, sollte sie in den Landtag gewählt werden: Ich möchte mich weiterhin für die Menschen einsetzen, die zu den sozial Schwachen in unserer Gesellschaft gehören und keine eigene Lobby haben.

Der SSW Flensburg startet seinen Wahlkampfa am Samstag 29.08.09 um 10 Uhr auf dem Holm vor dem „Borgerforeningen“: Am selben Nachmittag findet um 15 Uhr die offizielle Wahlkampfauftakt-Veranstaltung mit einem Familienfest des SSW-Landesverbandes in und vor der „Phänomenta“ statt.

Weitere Artikel

Rede · Christian Dirschauer · 21.02.2024 Pflegeeltern stärken und wertschätzen

„Pflegefamilien leisten einen unschätzbar wertvollen Beitrag für die Gesellschaft und verdienen deutlich mehr Anerkennung“

Weiterlesen

Rede · Lars Harms · 22.02.2024 Mehr bezahlbaren Wohnraum schaffen!

„Das beste Wohnungsbauprogramm nützt wenig, wenn die Auflagen durch verschachtelte Vorgaben vor Ort eine Realisierung erschweren. Überall in den mehr als 1.000 Gemeinden kann zu jeder Zeit in den jeweiligen Ausschüssen maßgeblich über Bauvorgaben beschlossen werden.“

Weiterlesen

Rede · Jette Waldinger-Thiering · 22.02.2024 Ein Schritt hin zur Bildungs- und Chancengerechtigkeit

„Zusammenfassend ist es jetzt wichtig, dass die vorhandene Mittel gut und effizient eingesetzt werden, um die Bildungsgerechtigkeit für unsere Schüler und Schülerinnen zu fördern und die Planung und Umsetzung nicht durch Bürokratie und Überforderung ausgebremst wird.“

Weiterlesen