Pressemitteilung · 09.02.2006 Tag der dänischen Sprache: Eintrittskarte für den Arbeitsmarkt und Schlüssel zum Verständnis

Anlässlich des heutigen Tags der dänischen Sprache in der Region Sønderjylland/ Schleswig erklärt die Vorsitzende der SSW-Landtagsgruppe, Anke Spoorendonk:

„Die gegenseitige Beherrschung der deutschen und der dänischen Sprache ist die Voraussetzung dafür, dass wir im Grenzland enger zusammen arbeiten und leben können. Die fehlenden Sprachkenntnisse vor allem auf der deutschen Seite sind immer noch das größte Hemmnis für die grenzüberschreitende Entwicklung.

Für die Deutschen sind Dänischkenntnisse nicht nur eine Eintrittskarte für den Arbeitsmarkt in Dänemark, sie sind auch der Schlüssel zu einer engeren Zusammenarbeit mit unseren nördlichen Nachbarn und zum kulturellen Verständnis zwischen deutscher Mehrheit und dänischer Minderheit. Deshalb begrüßt der SSW den Sprachentag als einen zentralen Baustein für das Zusammenwachsen der Region Sønderjylland/Schleswig.“
 
 

Weitere Artikel

Pressemitteilung · 15.09.2020 Gleiche Chancen für alle - Schulen mit Laptops und Tablets ausstatten

Zur heutigen Berichterstattung über die mangelhafte Ausstattung der Schülerinnen und Schüler mit Laptops und Tablets erklären Jette Waldinger-Thiering, bildungspolitische Sprecherin des SSW im Landtag, Dr. Susanna Swoboda, Bildungspolitische Sprecherin der SSW-Ratsfraktion Kiel und Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Lars Harms · 15.09.2020 Auch das Ehrenamt braucht jetzt Perspektiven

Zu den Ergebnissen der September-Steuerschätzung erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Lars Harms · 15.09.2020 Deutschland kann deutlich mehr Geflüchtete aufnehmen

Zur Diskussion um die Aufnahme von Geflüchteten aus Griechenland erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Weiterlesen