Pressemitteilung · Jette Waldinger-Thiering · 18.03.2016 Wir brauchen das Gleichstellungsgesetz

Zum Equal Payday erklärt die frauenpolitische Sprecherin des SSW im Landtag, Jette Waldinger-Thiering:

Als Frau und Mutter hat man es auch 2016 nicht leicht, Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen. 

Teilzeitstellen werden in der Regel nur am unteren Ende der Karriereskala ermöglicht, und nach wie vor gibt es eine geschlechterbezogene Lohnungerechtigkeit auf dem Arbeitsmarkt. Denn auch wenn es mittlerweile gelungen ist, mehr Frauen in frühere Männerberufe zu bringen: Eine gleiche Bezahlung folgt selten mit, trotz gleicher Qualifikation, und der Weg nach oben steht immer noch vor allem Männern offen. Frauen hingegen haben auch weiterhin kaum Chancen, in Führungspositionen zu kommen.

Deshalb begrüße ich Frauenministerin Manuela Schwesigs Pläne für ein verbindlicheres Gleichstellungsgesetz in diesem Bereich. Lohngerechtigkeit ist auch eine Frage der Wertschätzung – und hier ist noch ein weiter Weg zu gehen. 

Weitere Artikel

Jette Waldinger-Thiering

Rede · Jette Waldinger-Thiering · 26.11.2021 Wir müssen die politische Bildung auch in der Schule stärken

„Mit einem wahnsinnig guten Gespür für wichtige Themen und aktuelle Entwicklungen bieten Sie unseren jungen Leuten tolle und spannende Formate.“

Weiterlesen

Rede · Jette Waldinger-Thiering · 26.11.2021 Für Friesisch sieht es düster aus

„Friesisch wurde im Schuljahr 2020/21 an 14 öffentlichen und vier privaten Schulen unterrichtet. Im Schuljahr darauf waren es schon nur noch 10 Öffentliche und drei Private. Zeitgleich wurden aus 27 Lehrkräften 24 und die Schülerzahl sank mitsamt der Stundenanzahl.“

Weiterlesen

Rede · Jette Waldinger-Thiering · 25.11.2021 Ohne ordentliche Arbeitsbedingungen keine Erzieherinnen

„Wer in Kiel arbeitet, muss sich die Kieler Mieten leisten können – bei vielen Kita-Erzieherinnen klappt genau das nicht. Existenzsichernde Löhne sind ein Grundpfeiler für die Attraktivierung des Berufsfeldes Erziehung.“

Weiterlesen