Pressemitteilung · Jette Waldinger-Thiering · 27.03.2018 Ein Haus der Geschichte in Schleswig hätte Charme

Zur Diskussion um das Haus der Geschichte erklärt die kulturpolitische Sprecherin des SSW im Landtag, Jette Waldinger-Thiering:

Der Vorschlag von Johannes Callsen, das Haus der Geschichte in Schleswig anzusiedeln, hat Charme. In der Schleistadt geben sich Geschichte und museale Kompetenz seit jeher die Hand. Und da die Museumsinsel Schloss Gottorf sich ohnehin in Zeiten des Umbruchs und Neudenkens befindet, könnte das Konzept für ein Haus der Geschichte hier von Anbeginn mit einbezogen werden. Das macht Sinn. 

Sein grüner Koalitionspartner mag sich noch zieren; auf die Unterstützung des SSW kann Kollege Callsen sich in dieser Frage jedenfalls verlassen.

Weitere Artikel

Rede · Jette Waldinger-Thiering · 29.10.2020 Elternunabhängiges Bafög für alle hilft auch in der Pandemie

„In Deutschland gilt es als normal, dass Menschen sich für ihre Bildung verschulden. Für mich ist das nicht normal.“

Weiterlesen

Rede · Jette Waldinger-Thiering · 29.10.2020 Wir müssen alle gemeinsam durch diese Krise kommen

„Unser aller oberstes Ziel sollte sein, den Unterricht vor Ort aufrecht zu erhalten.“

Weiterlesen

Rede · Jette Waldinger-Thiering · 28.10.2020 Die EU sozialer, nachhaltiger und zukunftsfitter machen

Letztendlich geht es hier ja um die praktische Umsetzung des Prinzips der Subsidiarität. Über den Bedarf und die optimale Umsetzung vor Ort wissen eben die Leute vor Ort am besten Bescheid. Und diese müssen wir bei der Programmausgestaltung und -umsetzung bestmöglich unterstützen.

Weiterlesen