Pressemitteilung · 12.03.2014 Etappensieg für die Saatgut-Vielfalt

Zur Entscheidung des Europäischen Parlaments zur Saatgut-Verordnung erklärt der agrarpolitische Sprecher des SSW im Landtag, Flemming Meyer:

Die massiven Proteste der Bauern und Kleingärtner sind erhört worden: 

Eine überwältigende Mehrheit von 650 Abgeordneten im Europäischen Parlament hat den Vorschlag der EU-Kommission für eine neue Saatgutverordnung niedergestimmt.
Damit ist ein erster, wichtiger Etappensieg für den Erhalt unserer Saatgut-Vielfalt errungen. Der Kampf ist allerdings erst dann gewonnen, wenn auch die EU-Staaten den industriefreundlichen Vorschlag der Kommission ablehnen.
Deshalb ist es wichtig, dass wir weiterhin unsere Stimme erheben gegen die Einheits-Saat nach Gusto der großen Saatgutkonzerne Monsanto, Dupont und co.


Weitere Artikel

Pressemitteilung · Lars Harms · 26.06.2020 SSW gratuliert dem Sydslesvigsk Forening

Zum 100-jährigen Bestehen des kulturellen Dachverbands der dänischen Minderheit erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Weiterlesen
Lars Harms am Meer

Pressemitteilung · 25.06.2020 Der Ministerpräsident muss endlich reinen Tisch machen

Nach heute erfolgter Akteneinsicht zum Grote-Rauswurf erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Lars Harms · 25.06.2020 Mehr Transparenz hilft Verbrauchern und den Schlachthöfen

Zur Äußerung des Gesundheitsministeriums (heutige Ausgabe der Norddeutschen Rundschau), wonach man grundsätzlich keine Ergebnisse zu Einzelprüfungen von Schlachtbetrieben mitteilen werde, erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Weiterlesen