Pressemitteilung · 14.12.2006 SSW-Erfolg im Landeshaushalt: Mehr Geld für Folk Baltica und die Frauenförderung

Der SSW-Landtagsabgeordnete Anke Spooredonk freut sich über Erfolge des SSW bei den Haushaltsberatungen des Landtages zugunsten von Folk Baltica und der Frauenförderungen:

„Wir konnten erreichen, dass die Zuschüsse für Folk Baltica in 2007 um 10.000,- € und in 2008 um 30.000,- € erhöht werden. Damit ist die finanzielle Zukunft des Festivals, das ja eines der kulturellen Leuchttürme des Grenzlandes ist, erst einmal gesichert. “
Spoorendonk begrüßte auch, dass sich die Landesregierung bei der Frauenförderung bewegt hat. „Die Kürzung bei den Frauenberatungsstellen wird nun doch teilweise rückgängig gemacht und auch die Finanzierung der Beratungsstellen „Frau und Beruf“ ist gesichert. Dafür hatte sich der SSW eingesetzt und die regierungstragenden Fraktionen sind uns mit ihren Anträgen in dieser Frage entgegen gekommen,“ so Spoorendonk.

Weitere Artikel

Lars Harms am Meer

Rede · Lars Harms · 24.02.2021 Haushalt 2021: Abschiebungshafteinrichtung in Glückstadt - nicht mit dem SSW

„Der SSW lehnt die Abschiebungshafteinrichtung in Glückstadt ab und beantragt daher im Einzelplan 12 die Streichung sämtlicher Haushaltsmittel, die mit dieser zu tun haben.“

Weiterlesen

Rede · Lars Harms · 24.02.2021 Haushalt 2021: Wir müssen klug und sorgsam mit den öffentlichen Geldern umgehen

„Mit Übernahme aller Änderungsanträge des SSW könnten wir schon in diesem Jahr mit rund 66 Millionen Euro weniger Neuschulden auskommen, als es die Jamaika-Koalition plant.“

Weiterlesen

Rede · Jette Waldinger-Thiering · 24.02.2021 Haushalt 2021: Endlich steht die Schlei auf der Tagesordnung

„Der SSW – ganz besonders in Person von Flemming Meyer – hat in puncto ‚Rettung der Schlei‘ gewirkt: Die Mittel wurden endlich deutlich aufgestockt und müssen nun schnell fließen. Wir werden die Entwicklung mit Argusaugen verfolgen.“

Weiterlesen